Und nun zur datensicherheit im gesundheitswesen đŸ€Šâ€â™‚ïž

Die im Rahmen der Studie beauftragten IT-Sicherheitsspezialisten fanden im Darknet Zugangsdaten von 60 % der deutschen Kliniken sowie von jeder zehnten Arztpraxis […] „Neue MedizingerĂ€te setzen Container und virtuelle Maschinen ein.“ Darin lĂ€uft ein eigenes abgeschottetes Betriebssystem nur fĂŒr die medizinische Spezialanwendung. „In Zukunft planen wir eine Cloud-Anbindung speziell fĂŒr MedizingerĂ€te“, ergĂ€nzt Heidenreich. „So können wir die Komponenten besser schĂŒtzen.“

Dass sich solche klitschen wie siemens hinstellen und Ă€rzte einfach so dreist belĂŒgen (denn siemens sollte wissen, wie kompjutersicherheit in wirklichkeit geht), ist nur noch zum kotzen und angesichts der verarbeiteten gesundheitsdaten sowas von asozjal gemeinschĂ€dlich, dass man so einer asozjalen, gemeinschĂ€dlichen klitsche wie siemens nie wieder irgendeinen auftrag mit steuergeldern geben sollte. Aber hej, ist ja alles banane hier… 😩

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.