Entschädigung

Interessant ists übrigens, dass die scheißjornalisten in presse und glotze jetzt bei den erhöhten abgeordnetenbezügen nicht mehr von „diäten“, sondern von „abgeordnetenentschädigung“ sprechen, ganz so, als sei das selbstgewährte und recht fürstlich bemessene jetztmalwiedernochmehrgeld eine „entschädigung“; eine art sozjalleistung, die jemanden zum ausgleich gewährt wird, weil er einen schaden erlitten hat. So wird aufkeimender sozjalneid auf die dringend köpfungswürdigen feudalherren und feudalherrinnen der BRD-parteienoligarchie schon sprachlich im keime erstickt.

Wenn bei diesem hirnfick durch sprache im worte aber deutlich mitschwingt, dass unsere p’litiker und p’litikerinnen einen schweren schaden haben müssen, dann ist das freilich eine feststellung, der ich mich nicht zu widersprechen getraue.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.