Akademischer hochstapler des tages

Der AfD-Europawahl-Kandidat Gunnar Beck verwendet offenbar zu Unrecht in Deutschland den Professorentitel […] Auch, dass sich Beck bei Auftritten im Wahlkampf und in Internetangeboten der AfD als Fachanwalt für Europarecht bezeichnet, ist nach Informationen des Deutschlandfunks unzulässig

S/M des tages

Wisst ihr noch, wie die scheißjornalisten von den zwitscherchen-revoluzjonen blahfaselt haben und was für jubeltöne die in ihren scheißmund nehmen konnten, als diese revolzjonen nur schön weit weg waren? Wisst ihr noch, wie das zwitscherchen dann irgendwann eine zensurinfrastruktur für staaten eingerichtet hat? Wisst ihr noch, welcher staat diese infrastruktur weltweit als erstes benutzt hat? Es war nicht saudi-arabien, die „VR“ china, nordkorea oder die islamische republik iran, es war die hochnotdemokratische und total freie bundesrepublik deutschland. Und seitdem ist es nur immer schlimmer geworden mit der zensurscheiße beim zwitscherchen, und mitmensch jornalistenarschloch fand das eigentlich immer alles ganz gut, so lange es „gegen rechts“ ging — oder gegen alles, was irgendwie „rechts“ aussah. Aber hej, jetzt werden schon zeitungen vom zwitscherchen wegzensiert, und zur steigerung des genusses ist es auch noch die ziemlich neonaziunverdächtige jüdische allgemeine, da wird der jornalist sicherlich nicht mehr so verständnisvoll sein. Zensur ist aus der sicht des scheißjornalisten schließlich nur etwas für die anderen, niemals etwas für die scheißjornalisten…

Wenn euch doch nur jemand vor der zentralisierung eurer kommunikazjon über die angebote irgendwelcher börsennotierter unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell gewarnt hätte, ihr hirnlosen idjoten!!!1!!!elf!

Fäjhknjuhs des tages

Die fischblätter „frankfurter rundschau“ und „taz“ so: ärmere menschen werden davon profitieren, wenn eine besteuerung von kohlendioxidemissjonen sich ähnlich wie die mehrwertsteuer in jeden preis reinlegt und alles teurer macht.

Möge diesen jornalistischen durchfalltrinkern von der propagandafront ihre widerliche intelligenz- und menschenverachtung als zerschmetternde faust in die dumme fresse zurückgrüßen!

🤦‍♂️ Zitat des jahrzehnts 🤦‍♂️

Achtung, gut festhalten! Die tiefe weisheit der folgenden worte ist unfassbar; das schwimmen in den fluten fäkaler bullenprodukte eine reinigung; der lachschmerz im bauche ist sicheres zeichen der erlangten erlösung:

Umwelt muss in die Algorithmen einfließen, damit Künstliche Intelligenz ökologische Leitplanken bekommt: Dazu werden wir Kriterien und ein Gütesiegel für umweltgerechte KI entwickeln. Wir bauen ein Kompetenznetzwerk „KI und Nachhaltigkeit“ auf, damit sich gute Beispiele in Gesellschaft und Wirtschaft verbreiten können

Kwelle: eckpunktepapier digitalisierung des bummsministerjums für unwelt, naturschmutz und nukleare sichelzeit (BMU) zur re-pups-ich-da 2019 mit stand vom 6. mai 2019 [kwelle und noch eine dezentrale sicherheitskopie, falls dieser kwelle im lande des digitalen vergessens einmal etwas zustoßen sollte].

Mein bullschitt-o-meter ist explodiert! 🤣

Und wer noch jung ist, möge bitte das ganze dokument aufheben, um es einmal seinen kindern zeigen zu können, wenn sie ihn oder sie dereinst voll wissbegierde fragen, wie das eigentlich kam, dass aus der BRD seit anfang des einundzwanzigsten jahrhunderts ein dritte-welt-land geworden ist.

Nachtrag 1:15 uhr: das ging aber heute schnell mit dem verschwindenmachen der kwelle von der webseit des bummsumweltministerjums. Immerhin werden für das reputazjonsmänätschment genug leute bezahlt. Schade nur, dass es wichtigere aufgaben gäbe. Gruß auch an frau Streisand!