Der unterschied zwischen rumänjen und bananistan

In Rumänien hat der Oberste Gerichtshof die Haftstrafe für den Parteivorsitzenden der mitregierenden Sozialdemokraten, Dragnea, bestätigt. Demnach hat Dragnea in seiner Zeit als Regionalpräsident andere Personen zum Amtsmissbrauch angestiftet. Konkret geht es um Scheinbeschäftigungen von Parteimitarbeitern. Dafür muss er nun dreieinhalb Jahre ins Gefängnis. Dragnea ist bereits wegen anderer Vergehen vorbestraft

[Archivversjon]

In der BRD wäre das nicht passiert. In bananistan kriegt man als p’litverbrecher mit regierungshintergrund doch keine ermittlungen, keinen prozess und keinen knastaufenthalt, selbst wenn die indizjen erdrückend sind. Stattdessen kommt der bummsgrüßaugust und verleiht mit geübtem lächeln ein bummsverdienstkreuz. Und wenn alle stricke reißen, redet man sich damit raus, dass man seinen mafiakumpels ein ganz heiliges p’litiker-ehrenwort gegeben hat.

Außerdem geht das mit dem korruptenverknasten in korruptistan auch gar nicht. Die knäste sind schließlich zum bersten voll mit verarmten schwarzfahrern, hartz-IV-kontäjhnerbrötchendieben und haschischrauchern. Da wäre gar kein platz mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.