Das geld 2.0 wird nicht zum bezahlen genutzt…

…sondern vor allem für kursspekulazjon, um damit das geld 1.0 in form bunter läppchen der zentralbanken zu gewinnen:

Studie zur Bitcoin-Nutzung:
Viel Börsenhandel, kaum Zahlungen an Händler

Laut einer Studie wird mit dem Bitcoin vor allem an Börsen spekuliert, aber nur wenig bei Händlern damit gekauft

Bitcoin ist gescheitert und wird vor allem als wettzettel verwendet. Übrigens als energieverschwenderischster wettzettel der bisherigen menschheitsgeschichte. Dass man bei den kursschwankungen nicht damit bezahlen mag (wenn es nicht gerade um illegale güter mit hohen handelsgewinnspannen geht, bei denen kursrisiken im zwanzig-prozent-bereich nicht so schlimm sind), ist nur logisch. Wenn die läppchen der EZB solche kursschwankungen hätten, würden wir im alltag wohl auch alle eine handhabbarere schwarzmarktwährung verwenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.