Wischofon des tages

Na, hat hier jemand billige wischofone aus china gekauft? So ein pech aber auch, die könnt ihr jetzt wegwerfen:

Der Schädling, der von dem Sicherheitssoftware-Hersteller Sophos unter dem (generischen, also nicht eindeutigen) Alias Andr/Xgen2-CY geführt wird, übermittle „ad hoc verschiedene kennzeichnende Daten des Geräts an einen C&C-Server“ und verfüge zusätzlich über eine Funktion zum Nachladen und Ausführen weiterer Malware wie etwa Banking-Trojanern.

Eine manuelle Bereinigung der verseuchten Firmware ist laut BSI nicht möglich, da Andr/Xgen2-CY zu tief darin verankert sei

Kurz: irgendwelche kriminellen können jeden beliebigen kohd mit vollen rechten auf eurem scheißwischofon laufen lassen. Viel spaß bei der mobilen fernkontoführung und beim einkaufen und bezahlen! Und viel spaß dabei, eure adressbücher und persönlichen kontakte (mit telefonnummer, mäjhladressen und informazjonen, wer wie oft mit wem kontakt hat) an kriminelle zu verraten! Judas Iskariot hatte so viel anstand, denn er hat für seinen verrat immerhin noch einen preis genommen — und ihr gebt sogar noch geld drauf.

Mit kompjutern, auf denen man einfach und als selbstverständliches recht die softwäjhr installieren kann, die man für gut und richtig hält, wäre das nicht passiert. Aber hej, so wäxt endlich mal wieder der müllberg ein bisschen, dieses schaubild des wirtschaftswaxtums… also schmeißt sie weg, eure händis, ihr konsumtrottel, schmeißt sie weg und kauft euch neue.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.