Und nun zu den schreibtischhenkern in der verkehrsplanung

In scheißberlin hat wieder einmal einer dieser schreibtischhenker aus der verkehrsplanung einen radfahrer umgebracht, indem er ihn als geradeaus fahrenden verkehr mit straßenmarkierungen und bußgelddrohungen dazu genötigt hat, rechts von rechtsabbiegendem verkehr mit vierzig tonnen schweren menschenkwetschern zu fahren [archivversjon].

Das sind keine „schutzstreifen“. Die nennen das nur so, damit die dümmeren und leichter manipulierbaren menschen glauben, die seien harmloser als sie aussehen. Das sind verdammte und vorsätzlich aufgebaute todesfallen für radfahrer.

3 Antworten zu “Und nun zu den schreibtischhenkern in der verkehrsplanung

  1. Hier in der Stadt haben sie in einer Straße eine rechte Autospur in einen „Schutzstreifen“ für Radfahrer umgewandelt. Sie haben ihn sogar mit Leitplanken abgetrennt – allerdings nur dort wo es kreuzungsfrei geradeaus geht. Dort wo Kreuzungen sind und wo es wirklich gefährlich wird, treffen ein- und abbiegender Autoverkehr und jetzt Fahrradverkehr aus zwei Richtungen mit Vorfahrt unvermittelt aufeinander … geplante Unfallgefahr. Die rote Markierung des Radweges wird einem kaum das Leben retten, aber das Blut wird dann die Fahrbahn nicht verschmutzen. Das ist aber bei uns nichts neues mehr. Es müssen erst zig Leute zu Tode kommen, bis ein Hauch von Hoffnung besteht, dass die Dienst-nach-Vorschrift-Beamtenärsche halbwegs zur Vernunft kommen.

    • Dieser schutzstreifen-bullschitt greift gerade so um sich, dass ich mir wirklich sorgen mache, dass er in den näxsten jahren noch tausende, vielleicht sogar zehntausende tote fordern wird. Vermutlich wollen jetzt alle kommunalp’litiker einen auf „fahrradfreundlich“ machen, wollen aber in wirklichkeit gleichzeitig jedes hindernis für den autoverkehr von der fahrbahn entfernen. Und dann kommt eben so ein schreibtischmord raus. Und keiner, der an solchen entscheidungen beteiligt ist, ist radfahrer.

  2. Pingback: Smartmüll des tages | Schwerdtfegr (beta)

Schreibe eine Antwort zu orinoco Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.