Werte DPA-jornalisten!

Was ihr da veranstaltet, nennt man nebenan in frankreich eine mittagspause und es ist fast so wirksam, als ob man vor lauter rasender wut über die zustände seinen zwitscherchen-avatar änderte. Ein streik bedeutet, dass man aufhört zu arbeiten und seine forderungen stellt, ohne sich mit leeren worten vertrösten zu lassen. Ach, ihr scheißjornalisten habt alle so viel wirtschafts- und staatsfrommen kwatsch geschrieben, dass ihr angefangen habt, eure eigenen scheißpropagandalügen zu glauben? Na, das geschieht euch aber recht.

Endlich trifft auch euch arschlöcher ein bisschen von der verarmung, die ihr für den größten teil der bevölkerung der BRD seit über zwanzig verdammten scheißjahren herbeigeschrieben und bejubelt habt. Ich hoffe, dass sie euch hart trifft, ihr feinde. So richtig schön mit arbeiten als wohnungsloser mit ergänzendem hartz IV zum hungerlohn und dschobbcenter-mitarbeitern, die euch bis an den rand der klapsmühle mobben, so wie es viele meiner freunde getroffen hat. Das sind nämlich die zustände, die ihr selbst mit eurer hofberichterstattung unter dem großen gott „die märkte“ herbeigeholt habt, ihr scheißjornalisten.

Und bald, wenn kompjuter an eurer stelle die texte schreiben — gern auch im stil des märchenonkels Claas Relotius — werdet ihr weggeworfen und könnt gucken, wo ihr bleibt. Außer euch wird wohl niemand den unterschied bemerken.

Stirb, jornalist, stirb! Verrecke, DPA, verrecke!

4 Antworten zu “Werte DPA-jornalisten!

  1. Ich hab spontan „herbeigelobt“ gelesen …
    deutsche propaganda agentur … keine weiteren Fragen, euer Ehren.

  2. man sollte aber schon richtig lesen. Die Beschäftigten haben es selbst Mittagspause genannt. Außerdem war es kein Streik, sondern ein WARNStreik, das ist nicht dasselbe. Sollte etwa die Häme zur Eintrübung der Wahrnehmung führen?

    • Sollte etwa die Häme zur Eintrübung der Wahrnehmung führen?

      Aber gern doch, das mit der überdosis häme. Warnstreiks sind ein bullschitt, den es nur in der BRD gibt, wo die von jornalisten angeleiteten menschen sich nicht mehr zu streiken getrauen.

      • Ach Du. Ist doch Banane! Im Wort Warnstreik, was steckt da drin – etwa Streik?
        Es ist also das selbe, ein Streik zur Vorwarnung auf einen noch übleren Streik, wohl aber nicht das gleiche^^ – den unterschied lernen „wir“ noch, zw. „das selbe“ und „das gleiche“ 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.