Aber die fahrradförderung ist immer so teuer…

Die förderung des autoverkehrs ist noch teurer als die förderung des radverkehrs, und das liegt zu einem erheblichen anteil daran, dass ein paar arschlöcher mit führerscheinhintergrund auf alle verkehrsregeln scheißen, so dass man ihnen mit baulichen maßnahmen begegnen muss

Eine Antwort zu “Aber die fahrradförderung ist immer so teuer…

  1. Es ist ja oft noch viel schlimmer: da wird behördlicherseits zuerst eine Rennstrecke mit Unfallschwerpunkt geplant und für viel Geld gebaut, dann ordnungsgemäß an der unübersichtlichen Einmündung ein 70-Schild aufgestellt an das sich die Raser auf der zum schnell fahren animierenden Ausbaustrecke natürlich nicht halten. Und dann – ein paar Tote später, wenn das Amt aufgewacht ist und der öffentliche Druck zu stark wird – dann wird für noch mal für viel Geld die Rennstrecke baulich teilentschärft, eine blinkendes Schild „Unfallgefahr“ aufgestellt und gelegentlich mit dem Radaranhänger¹ kontrolliert.
    Naja, die Baufirmen, die ihren Fuhrpark auf Bürgerkosten abschreiben können, freut es. Und nur böse Zungen würden behaupten, dass hier zwischen Gemeinderat, Amt und Baufirmen geklüngelt wird.
    Denk ich an Deutschland in der Nacht … m(

    ¹ keine Ahnung wieviele Tempoüberschreitungen so ein Ding erfassen muss um die Kosten dafür wieder einzuspielen. Ich schätze auch eher defizitär.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.