Juchu! Endlich! Die olle, verbrauchte erde kann weg!

Würde man bestimmte ausgewählte Flecken der Mars-Oberfläche mit einer zwei bis drei Zentimeter dicken Schicht aus Silicat-Aerogels überziehen, würde das die Bewohnbarkeit des Planeten deutlich erhöhen

[Archivversjon in form eines bildschirmfotos, weil die zitierte drexseit aus der jornalistenhölle eine barrjerefreie, vernünftige und CO2-neutrale form der archivierung über einen archivierungsdiest mit technischen gängelmetoden verhindert — geht sterben, scheißjornalisten und scheißpresseverleger, geht sterben und sterbt kwalvoll!]

Ich wills mal so sagen: um die bewohnbarkeit einer unwirtlichen wüste mit den ungefähren temperaturen der antarktis aber dafür ohne atembare atmosfäre „deutlich“ zu erhöhen, gibt es viele denkbare maßnahmen. Aber dass die „bewohnbarkeit“ erhöht wurde, heißt noch lange nicht, dass da etwas bewohnbar wäre. :mrgreen:

2 Antworten zu “Juchu! Endlich! Die olle, verbrauchte erde kann weg!

  1. […]CO2-neutrale form der archivierung[…]

    LOL – der war gut!
    Die Pr0n-Streaming Studie von Dr. Prof. Offensichtlich schon vergessen, der heraus bekommen hat dass der ganze digitale Kram Strom braucht?

    • Ach so. Und wenn es denn so unvernünftig ist, warum machst Du es dann trotzdem? Doppelmoral ik hör dir trapsen….

      😛

      Ne, lass stecken. Ich will Dich doch nur etwas aufziehen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.