Mal etwas völlig anderes: eine ganz einfache frage

And if the band you’re in
Starts playing different tunes
I’ll see you on the dark side of the moon.

Pink floyd: brain damage

Natürlich geht die folgende frage nur an menschen, die glauben, dass sie die frage beantworten können, weil sie 2001 live zugeschaut haben oder sich in den folgenden jahren darüber informiert haben.

Wie viele gebäude des „world trade center“ sind nach eurer erinnerung (bitte nicht guhgelln und nicht enten, nur eure erinnerung) bei den mordanschlägen vom 11. september 2001 (hier meist nach der US-amerikanischen datumsschreibweise einfach 9/11 genannt) eingestürzt? Wie sahen diese einstürze aus? Wie sahen die eingestürzten gebäude hinterher aus?

Wie sahen nach eurer erinnerung die schäden am pentagon aus?

Wenn ihr eine antwort seht, die nicht zu euren erinnerungen passt, lasst euch bitte nicht davon beeindrucken und korrigiert sie auch nicht. Es geht nur um die erinnerungen daran, nicht um faktische genauigkeit oder fehlendes/vorhandenes geschichtsbuchwissen. Bitte auch niemanden für eventuelle fehler in seinen oder ihren erinnerungen verspotten! Unsere gehirne sind schlecht im erinnern. Bei jedem und jeder. Sogar bei mir, wie ich immer wieder einmal zu meinem missvergnügen feststellen muss.

Es hat einen (allerdings schwer erklärbaren) grund, dass ich diese frage so stelle. Ich komme mir gerade vor wie im falschen film, und das ist ein verdammt unangenehmes und leicht gruseliges gefühl…

Fefe des tages

Was wir hier haben ist ein klarer Fall von „die Organisation hielt es nicht für nötig, ordentliche Infrastruktur auszurollen“. Organisationen, die glauben, ein verkacktes Berechtigungskonzept im Unternehmen durch die Nachinstallation von Schlangenöl bekämpfen zu können. Und ja, das ist meiner Erfahrung nach der beste Indikator für verkackte Sicherheitskonzepte in Organisationen: Schlangenöl. Je verkackter die Security, desto mehr Schlangenöl […] Was mich ja bei solchen Geschichten immer am meisten mitnimmt: Das sind die Leute, denen wir glauben sollen, dass sie bei dem Rest ihres Krankenhauses schon alles ordentlich machen. Denen wir unser Leben anvertrauen sollen, wenn wir in Not sind. Die Leute, die es nicht schaffen, ihre IT ordentlich zu installieren, denen sollen wir dann glauben, dass sie aber ihre ärztlichen Dinge alle voll im Griff haben

Und natürlich wird mal wieder rumgecybert, dass es zum schreien ist… 😦

Sommerlochmeldung des tages (mit äppel- und guhgell-schleichwerbung)

Apple und Google:
Neue Emojis sorgen für mehr Diversität

Zum „Word Emoji Day 2019“ haben Apple und Google ihre neuen Emojis gezeigt: Sie sollen für mehr Diversität sorgen und die Inklusion fördern

Für noch mehr inklusjon sorgt übrigens die verwendung guten, alten textes, den sich blinde menschen einfach vom kompjuter vorlesen lassen können (oder ältere: auf die braille-zeile übertragen lassen können). Mit den neuland-hieroglyfen wird es hingegen eher etwas schwierig. ♿

Übrigens fehlt immer noch ein emoji für einen ertrinkenden afrikaner, einen neonazi, einen bettler, einen sprengstoffgürtelträger und (wäre wirklich nützlich) einen aluhut-träger. Natürlich alles in allen geschlechtern und hautfarben. So lange es diese emojis nicht gibt, soll mir ja keiner von inklusjon faseln. :mrgreen:

Mist! Leider wieder daneben!

Die drohende Gefahr eines Asteroideneinschlags auf der Erde mit einer Sprengkraft von rund 100 Hiroshima-Bomben ist gebannt. Der bis zu 50 Meter große Brocken „2006 QV89“ wird unseren Planeten verfehlen, sagte der Leiter des Büros für Planetenschutz im Satellitenkontrollzentrum der Europäischen Raumfahrtagentur ESA in Darmstadt, Rüdiger Jehn, der Deutschen Presse-Agentur

Mehr glück beim näxsten mal! 😈

Kaum hat zensursula wieder gelegenheit…

Kaum hat zensursula wieder die gelegenheit, schon wird wieder an einer zensurinfrastruktur für das internetz in europa gebastelt [archivversjon]. Diesmal allerdings nicht für den angeblichen schutz von kindern vor sexuellem missbrauch, sondern im namen des hl. geistige eigentums. Dafür kriegt man ja auch eine viel größere unterstützung aus der gesamten scheiß-contentindustrie einschließlich der gesamten scheißpresse… 🤮