Scheißkrankenkassen des tages

Scheiß BRD-krankenkassen, die zwar die kosten für wirkungslose zuckerkugeln — so genannte „homöopatie“ — übernehmen, in denen mit den geistern längst entschwundener substanzen ein zauber geschehen soll und deren unwirksamkeit jenseits der placebo-wirkung nicht nur völlig konsistent zum naturalistisch-naturwissenschaftlichen weltbild ist, sondern auch immer und immer wieder in studien belegt wurde, sich aber oft weigern, die kosten für wirksame naturheilmittel zu übernehmen, die vom arzt verschrieben wurden, weil es dafür keinen wirksamkeitsnachweis gibt [archivversjon].

Auch weiterhin viel spaß mit der für die meisten menschen zwangsweisen krankenversicherung in der BRD, die immer mehr dazu übergeht, nur noch scheinterapien zu bezahlen!

3 Antworten zu “Scheißkrankenkassen des tages

  1. Dr. Prof. Offensichtlich sollte mal ne Studie machen, wie viele Kiffer plötzlich von Migräne u.Ä. befallen sind….. 😀

    Und. Ich bin nicht auf dem laufenden, aber 25€ für 1 Gramm riecht für mich schon etwas nach Abzocke. Da freut sich vermutl. der Dealer um die Ecke.

    • […] 25€ für 1 Gramm […]

      Eben ein typischer apotekenpreis auf der grundlage von standesgesetzen für apoteker in der BRD. Der hannöversche straßenpreis für cannabis liegt zurzeit zwischen sieben und acht øre pro gramm. Das ist aber sicherlich scheißzeug, dass man besser nicht rauchen sollte, und wie die preise am steintor aussehen, wollte ich nicht einmal mehr fragen, weil die typen dort eher wie schmierige betrüger aussehen und die stadt von polizei nur so wimmelt. Wer gute konnektschens hat, zahlt sex bis sieben øre pro gramm bei abnahme von mindestens fünf gramm (was dann zumindest gut aussehendes zeug ist, hanfblüten eben), um fuffzig cent kann man dabei durchaus noch feilschen. Zu welchen kursen noch größere mengen gehandelt werden, weiß ich nicht. Aber der nette illegale drogenhändler kann ja keine rezepte einlösen…

      • Ui, das ist aus meiner Sicht schon recht günstig, im Euro Zeitalter! Bei 5g mal 7€ wären das gerade mal 35€.
        Als ich noch kiffte, das war vor rund 3 Jahren, bekam ich über einen Mittelsmann ca. 1,6g für 20€, das wären bei 25€ 2g, also rund das doppelte als heute in der Apotheke und dabei hat sich der Mittelsmann mit Sicherheit auch noch was weg gemacht (der hat damals immer Kaufaufträge in seinem Bekanntenkreis gesammelt, bis er ne größere Menge kaufen konnte um sich so seinen eigenen Konsum zu finanzieren).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.