Die „unsichtbare hand des marktes“ des tages

Obwohl die zunehmende Ausbreitung resistenter Keime als eine der größten globalen Gefahren gesehen wird, stoppen Pharmaunternehmen die Forschung an neuen Antibiotika […] Der Grund für den Rückzug der großen Pharmakonzerne aus diesem Bereich sind offenbar wirtschaftliche Erwägungen. Mit Antibiotika lässt sich deutlich weniger Geld verdienen als beispielsweise mit Krebsmedikamenten oder Mitteln gegen chronische Erkrankungen

[Archivversjon]

Ist doch toll! Es gibt doch eh viel zu viele von diesen umweltschädlichen menschen auf der erde! So kann man das problem auch lösen. Öftern mal ein bisschen ansterben, wenn sich resistente krankheitserreger verbreiten, statt einfach auszusterben. ☠️

Und hej, dass die „unsichtbare hand des marktes“ bezahlbare wohnungen baut, habt ihr euch doch auch alle in den letzten dreißig jahren erzählen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.