Und nun zum wetter

Das wusste ich auch noch nicht [archivversjon]:

Auf der Webseite des rbb findet man zudem „aktuelle Temperaturen“ und Angaben zur Witterung aus vielen Orten in Berlin und Brandenburg […] Kachelmanns Kritik ist, dass es sich bei den Informationen auf der rbb-Webseite gar nicht um echte Messwerte handle, sie würden lediglich berechnet […] Auch der Deutsche Wetterdienst hält es „für bedenklich, dass Wetterbeobachtungen durch Interpolation generiert werden“

Ich habe wirklich geglaubt, dass die contentindustriell gemeldeten „aktuellen temperaturen“ auf messwerten basieren, vor allem, weil da häufig noch die uhrzeit der „messung“ deutlich dran steht oder dazu genannt wird. 🌡️

Egal, wohin man im nach scheiße stinkenden scheißjornalismus schaut, es ist alles nur irreführung, blenderei und gezieltes erwecken falscher eindrücke. Claas Relotius ist überall. Eine wahrheitspresse (oder eine wahrheitsglotze) ist es nicht und niemals gewesen.

Stirb, jornalist, stirb! Nimm das scheiß-leistungsschutzrecht für deinen scheißverleger mit in dein würmerloch!

Eine Antwort zu “Und nun zum wetter

  1. Soso, Interpolation.

    Interpolation ist als Methode „im Mittel“ nicht schlecht, aber sie wirkt halt auch wie ein Tiefpassfilter. Sobald man interpolierte Werte durch echte Messwerte ersetzen kann, wird man feststellen, dass die Varianz der echten Messwerte höher ist.

    An der Uni haben wir seinerzeit Interpolationsverfahren beliebiger Ordnung gelernt, aber eben auch, dass man es zu weit treiben kann: Die zugrundeliegende Vermutung ist „hinreichende Glattheit“ der modellierten Verteilung, und die ist insbesondere bei nahezu abrupten lokalen Änderungen gerade nicht gegeben.

    Wenn man nicht von hinreichender Glattheit ausgehen kann, sind niedrigere Ordnungen robuster: Sie produzieren weniger eklatanten Unsinn, wenn tatsächlich mal wilde Unterschiede vorherrschen. Extremfall ist Ordnung Null: Echter Messwert von der nächstgelegenen Stützstelle. Da sind dann sogar die Varianzen vergleichbar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.