Religjon des tages

Sylvia D. soll den damals vierjährigen Jan H., der in ihrer Obhut gestanden haben soll, am 17. August 1988 in einen Leinensack eingeschnürt, im Badezimmer abgelegt und ihn trotz panischer Schreie seinem Schicksal überlassen haben […] Die Ermittler gehen jedoch davon aus, dass H. nach „einem erbitterten Todeskampf“ an seinem eigenen Erbrochenen erstickt ist […] Aussteiger berichten zudem, dass Kinder in der Gruppe aus 20 bis 40 Menschen regelmäßig misshandelt worden seien […] sie seien geschlagen und eingesperrt worden, zudem habe man ihnen die Haare büschelweise rausgerissen und Zähne ausgeschlagen

[Archivversjon gegen das vergessen im internetz]

Hui, dreißig verdammte scheißjahre braucht das in der scheiß-BRD mit ihren rechtsfreien räumen für die scheißreligjon, bis ein verfahren wegen eines religjösen mordes an einem kind eröffnet wird. Das muss dieser besondere schutz von kindern sein, der ja auch sonst auf breitester front durchgesetzt wird, bis hin zur zensur, die auch erwaxene betrifft. 🤮

Wer seine kinder lieb hat, hält sie von jeder religjon fern! Wo das aas ist, da sammeln sich die geier, und wo der rechtsfreie raum, sammeln sich die räuber, mörder und gewaltfreunde. Das gilt keineswegs nur für die großen kristlichen kirchen in ihrem kalten, seelenmörderischen gottesbeamtentum.

Eine Antwort zu “Religjon des tages

  1. Wie ich immer zum wiederholten Male äussere und weiterhin werde:
    „Dran glauben (müssen) ist eine
    wunderbar-scheußliche-grausame doppeldeutigkeitige Wahrheit.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.