Verbrech… ähm… „verbraucherschutz“ des tages

Wie kriegt man es hin, das die menschen immer mehr fabrikneuen müll kaufen? Na, ganz einfach: indem man es für rechtmäßig erklärt, wenn der käufer zwar mit den scheißlügen der scheißreklame belogen werden kann, bis die balken sich zu kreisen gebogen haben, aber nicht erzählt bekommen muss, dass sein krüppelwischofon vom ersten tag an irreparabel kaputt ist:

Elektronikmärkte müssen Kunden nicht darauf hinweisen, dass sie ein Android-Smartphone mit Sicherheitslücken und ohne zukünftige Betriebssystem-Updates kaufen […] Es stelle für solche Händler einen unzumutbaren Aufwand dar, sich Informationen über mögliche Sicherheitslücken für jedes einzelne von ihnen angebotene Smartphone-Modell zu verschaffen

Tja, leute: wenn ihr so enddoof seid, euch persönlich genutzte und weit in die privat- und intimsfäre reinragende kompjuter verkaufen zu lassen, bei denen euch nicht einmal das recht eingeräumt werden soll, selbst darüber entscheiden zu können, welche softwäjhr darauf ausgeführt wird, dann habt ihr auch kein besseres urteil verdient. Und jetzt schön weiter von irgendwelchen organisiert kriminellen, die euch vorsätzlich kaputte scheiße verkaufen, abmelken lassen! Das ist legal in der BRD! Genau so, wie es legal ist, dass man euch die gewährleistung abspricht, wenn ihr in einem akt der selbsthilfe ein anderes betrübssystem auf eure scheißwischofone spielt und deshalb auf euren kosten sitzenbleibt, wenn ihr einen ab werk kaputten kompjuter gekauft habt. Es hätte ja auch richtige kompjuter gegeben, bei denen ihr selbstverständlich normale verbraucherrechte aus der BRD gehabt hättet. Ach, ihr wollt lieber fabrikneuen müll, hauptsache, er passt in die tasche? 🐑🗑️🤦

Auch weiterhin viel spaß bei der fernkontoführung und beim bezahlen mit euren scheißwischofonen!

Wenns internetz im händi ist, ists gehirn im arsch.

Und eines noch: ich bin natürlich kein jurist, aber ich gehe davon aus, dass dieses urteil sinngemäß auf alle smartdinger verallgemeinbar ist, mit denen ihr euch euer leben vollrümpelt — von der überwachungskamera, mit der ein einbrecher, feind, vergewaltiger oder psychopat nachschauen kann, ob ihr in der bude seid, bis hin zum „intelligenten türschloss“, das ein einbrecher, feind, vergewaltiger oder psychopat teilweise einfach durch benutzung eines webbrausers aufschließen kann.

Ihr könnt ja mal alexa fragen, was sie davon hält. Oder siri. Oder GlaDOS. 🎤

Zu schade, dass es hirn nicht im äppstohr gibt. 🧠

Eine Antwort zu “Verbrech… ähm… „verbraucherschutz“ des tages

  1. Hab Vertrauen! Der Markt wird das schon regeln. Der Christian Lindner steht dafür mit seinem Unterhemds ein..har…har…har
    Verdammte Hacke,schon im olden Babylon gab es Strafen für falsches abwiegen…
    Wir haben uns ja toll weiter entwickelt…
    Ich denke Zivilisation wird überschätzt,oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.