Toxische weiblichkeit des tages

Eine mutter hat ihren eigenen kindern ein ganzes jahrzehnt lang eingeredet, dass sie schwer krank seien und unter anderem mehrere stunden täglich im rollstuhl sitzen müssten, um für die von ihr höchstpersönlich krankgemachten kinder rd. 140.000 øre sozjalleistungen für betreuungsleistungen zu kassieren [archivversjon].

Wer so eine mutter hat, braucht auch keine hölle mehr.

4 Antworten zu “Toxische weiblichkeit des tages

  1. Abartig ist dazu für mich nur ein Hilfsausdruck, denn leider ist es das nicht.

    Und wieder einmal (in letzter Konsequenz) das liebe Geldsystem, welches das Monster im Menschen fördert, geradezu heraufbeschwört.

  2. Die Mütter, die ihre Kinder unter drei Jahren in die Kita oder zum Papi abschieben, und diese damit Todesangst aussetzen und traumatisieren, kriegen keine acht Jahre und werden gesellschaftlich sogar noch als emanzipiert und beruflich erfolgreich gelobt. Und wenn das Kind dann später sein ganzes Leben psychische, physische und soziale Probleme bis zum vorzeitigen Tod hat, dann ist niemand Schuld außer dem Kind und später Erwachsenen selbst. Und folglich muss auch nur dieses dann „behandelt“ werden, von den gleichen im Grunde menschenverachtenden Institutionen dieser Gesellschaft m(

  3. So viel Macht haben Eltern am Leben ihres Kindes… sie können ihm Flügel für’s Leben mitgeben, aber sie auch ihm blutig herausreißen.

    Film zum Thema: Bad Boy Bubby von 1993

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.