Gesundheitsp’litik des tages

Der Gesundheitspolitiker scheint damit ernsthaft den Vithoulkas-Schüler Jorgos Kavouras zu meinen, der einen „Professoren“-Titel von der Universität Timisuara führt (im zarten Alter von 60 Jahren erworben) und das Buch „Heilen mit Orgonenergie“ auf den Markt geworfen hat

Willkommen im 21. jahrhundert, das weiterhin mit wärmsten wahn das mittelalter 2.0 ausbrütet, das wieder einmal jegliches wissen und alle zivilisatorischen errungenschaften in die scheiße treten wird. Mögen die CSU-p’litiker — werbespruch: „näher am menschen“ — allesamt eine sepsis mit milchzucker behandelt bekommen. Oder mit stroh aus der hl. krippe.

Und bevor einer glaubt, das sei die rückständige, bäuerliche, halb hirnverweste CSU aus dem schönen bayernlande: bei den sich modern und wisschenschaftlich gebenden scheißgrünen findet man die krankheitsbehandlung mit milchzucker und den geistern nicht mehr vorhandener wirkstoffe auch so toll, dass man lieber offene diskussjonen auf parteitagen vermeidet und im hinterngrund um nichtssagende kompromissformeln ringt, jetzt, wo die scheißgrünen gerade so einen guten lauf haben. Nicht, dass man diesen drexladen (bekannt durch hartz IV, riester-rentenabschaffung und den ersten kriegseinsatz der bundeswehrmacht nach dem zweiten weltkrieg) noch für irgendwie wählbar hält.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.