Kurz verlinkt

Ich merke hier und da ja manchmal an, dass es beim heiseforum mit den früheren freien zeiten und der nachvollziehbaren moderazjon vorbei ist, und dass stattdessen dermaßen mit dem dumm hauenden knüppel durchgelöscht wird, dass die dabei angelegten kriterjen kaum noch abschätzbar sind und willkürlich wirken. Und nein, ich bin nicht der einzige, dem das auffällt.

Ich habe es mir übrigens angewöhnt, längere texte fürs heiseforum im texteditor zu schreiben, lokal zu sichern und gegebenenfalls an anderer stelle zu veröffentlichen, wenn sie dort mal wegradiert werden — vermutlich in vorauseilendem gehorsam zum NetzDG mit extraviel sicherheitsrand beim ausschneiden, ist doch scheißegal, wenn grundrechte mit weggeschnitten werden.

Tolles neues deutschland, das hier gerade aufgebaut wird. Es erinnert mich an einen anderen deutschlandaufbau, an eine andere deutsche und „demokratische“ republik. Die beiden wichtigsten unterschiede: die überwachung ist noch allgegenwärtiger und die über menschen angelegten überwachungsakten sind wesentlich präziser, und die menschen sind so doof und glauben bei alledem die propaganda noch, so dass man noch keinen stacheldraht mit selbstschussanlagen drum spannen muss, um die leute zu halten.

Sie müssen leben! Das ist gesetz in der BRD!

In der scheiß-BRD, in der immer so viel von menschenwürde, selbstbestimmung und freiheit gelabert wird, muss man das bummsverfassungsgericht anrufen, wenn man sich in einer situazjon, in der man nur noch schmerzen, zerfall und verrecken zu erwarten hat, legal selbst töten will. Ich würde da ja auf legalität und auf die scheiß-BRD scheißen. Aber an solchen fällen zeigt sich, wie verhandelbar für die ganzen sprechblasenentleerer die würde und die freiheit sind, wenn man das ebenfalls geschützte leben davor „schützt“, sich aus freiem willen selbst zu beenden, statt das als ein selbstverständliches menschenrecht zu betrachten.

Wo es für die menschen kein recht auf einen selbstbestimmten, halbwegs würdevollen tod gibt, da haben die menschen auch kein recht auf ein selbstbestimmtes, halbwegs würdevolles leben. Alles andere ist lüge und pfäffisch-sozjologische haarspalterei, also lüge.

Abhörwanze des tages

Eine Sicherheitslücke hat viele Android-Handys ereilt: Installierte Apps können die Zugriffsbeschränkung auf Kamera und Mikrofon umgehen und ohne Wissen des Benutzers Fotos und Videos samt Ton erstellen […] Die vom Angreifer initiierte Aufnahme von Fotos und Videos funktioniert demnach auch dann, wenn das Handy gesperrt und der Bildschirm aus sind, oder wenn ein Telefonat geführt wird. Damit ist es möglich, über den Ton eines aufgenommenen Videos nicht nur den Raum abzuhören, in dem sich das Handy befindet, sondern auch Telefongespräche in vollem Umfang mitzuschneiden. Weil der Angreifer auch das Auslösegeräusch der Kamera ausschalten kann, fällt er nicht sofort auf

Auch weiterhin viel spaß mit euren wischofonen. Und viel spaß beim warten darauf, dass ihr für ein nicht ganz so aktuelles wischfon mal eine sicherheitsaktualisierung kriegt. Wenns keine gibt: könnt euch ja einfach ein neues kaufen.

Und nein, der angebliche „fehler“ hat ändräut nicht „ereilt“, wie heise so schön deutlich irreführend textet, als wäre der angebliche „fehler“ in einem wettlauf mit einem fehlerlosen betrübssystem gewesen, sondern er ist da schon die ganze zeit drin, möglicherweise sogar absichtlich als eine hintertür für die weltüberwachungsbehörden der USA. Und bei ganz vielen wischofon-nutzern wird er auch drin bleiben. Erich Mielke wäre so stolz auf euch gewesen.

Treibhausgasbilanzschönungstag in hannover

Am samstag, dem 30. november bis zum sonntag, dem ersten dezember 05:00 uhr kann man in gesamten tarifbereich des großraum-verkehrs-hannover mit ausnahme der außenringe kostenlos mit dem nahverkehr fahren. Es gibt also keinen grund, sich zur eröffnung des hochfestes der weihnachtseinkäufe mit dem auto in die stadt zu kwälen… wenn man vielleicht mal davon absieht, dass man busse und bahnen scheiße findet.

Noch effizjenter wäre freilich eine tägliche wiederholung der akzjon. 😉

Gut, dass wenigstens die gorch fock bereit ist!

Achtung, akuter wahnsinn, vermutlich von US-präsident Donald Trump angestoßen:

Brüssel (dpa). Die Nato wappnet sich für Kriege im Weltraum. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur haben die 29 Bündnisstaaten beschlossen, das All zu einem eigenständigen Operationsgebiet zu erklären. Die Entscheidung soll morgen bei einem Außenministertreffen offiziell bekannt gegeben werden. Konkret könnte der Beschluss der Nato bedeuten, dass mögliche Angriffe aus dem Weltraum künftig als Bündnisfall behandelt werden – also so wie bislang Angriffe am Boden oder im Luft-, See- oder Cyberraum

Ich verlinke keine zeitungswebseits dafür, dass sie agenturmeldungen mit reklame vergällen und präsentieren, deshalb mit „kwelle: internet“ als kwellenangabe.

Wenn man der gorch fock noch ein paar sonnensegel gibt, kann sie bestimmt auch immer schön um die erde herumsegeln, nachdem man sie vom BRD-weltraumbahnhof aus in die umlaufbahn gebracht hat. Dann fehlen nur noch die läjserkanonen für ein zünftiges weltraumgemetzel! :mrgreen:

Von wo aus dem weltraum soll es denn bitte einen angriff geben? 🎅

Datenschleuder des tages

Conrad hat rd. 14 milljonen kundendatensätze „veröffentlicht“. Aber keine sorge, denn:

Die Sicherheit unserer Kunden und ihrer Daten ist uns sehr wichtig

Solche sprüche in so einer situazjon sind ganz ähnlich, als wenn man jemanden ins gesicht träte und hinterher sagte: „deine körperliche unversehrtheit und dein wohlbefinden sind jetzt echt irre wichtig für mich“. Das ist so eine verachtungsvolle, unhöfliche, kundenverspottende scheiße, dass ich mich jedes mal frage, was diese scheiß-PR-typen eigentlich von beruf sind. Und natürlich, was diese scheiß-jornalisten eigentlich von beruf sind, die so einen PR-kasper mit so einem arschlochspruch durchkommen lassen.

Auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den überall gern, leicht und angenehm konsekwenzenlos zugesagten schutz eurer persönlichen daten! Die liste wäxt und wäxt und wäxt… 😦

Ach ja, S/M…

Ich kriege ja kaum noch etwas neues mit, und von diesem tiktok habe ich erst vor ein paar tagen was gehört, und eben habe ich gehört, dass das eine milljarde nutzer hat, aber das scheint auch genau das richtige zeugs für die generazjon idiocracy zu sein, die schon mit die-eigenen-interessen-selbst-herausfinden und kontakteknüpfen intellektuell hoffnungslos überfordert ist:

Denn auf TikTok muss man nicht erst ein Freundesnetzwerk knüpfen, sondern kann direkt Videos konsumieren. Die App lernt per künstlicher Intelligenz die Vorlieben des Nutzers – und präsentiert automatisch mehr solche bevorzugte Inhalte

Wenns doch nur ein borgwürfel wäre, wohin sich die menschheit entwickelte! Da ist man diese leidige individualität auch los! Aber nein, diese menschen wollen unbedingt reklamegefickte, mechanisch-manipulierte, dumme konsumtrottel und fremdgesteuerte kaufdrohnen werden. 😦

Aber keine sorge, es ist nur die kommende generazjon:

Aktuell sind jedenfalls stolze zwei Drittel aller TikTok-User unter 30 Jahre

Isotonische getränke auf die äcker!

Es wird zeit, dass ich sterbe.

(Zumal mir für tiktok nicht einmal mehr eine verballhornung einfällt. Das klingt schon von anfang an wie das anklopfen am hohlen schädel.)