Ach ja, S/M…

Ich kriege ja kaum noch etwas neues mit, und von diesem tiktok habe ich erst vor ein paar tagen was gehört, und eben habe ich gehört, dass das eine milljarde nutzer hat, aber das scheint auch genau das richtige zeugs für die generazjon idiocracy zu sein, die schon mit die-eigenen-interessen-selbst-herausfinden und kontakteknüpfen intellektuell hoffnungslos überfordert ist:

Denn auf TikTok muss man nicht erst ein Freundesnetzwerk knüpfen, sondern kann direkt Videos konsumieren. Die App lernt per künstlicher Intelligenz die Vorlieben des Nutzers – und präsentiert automatisch mehr solche bevorzugte Inhalte

Wenns doch nur ein borgwürfel wäre, wohin sich die menschheit entwickelte! Da ist man diese leidige individualität auch los! Aber nein, diese menschen wollen unbedingt reklamegefickte, mechanisch-manipulierte, dumme konsumtrottel und fremdgesteuerte kaufdrohnen werden. 😦

Aber keine sorge, es ist nur die kommende generazjon:

Aktuell sind jedenfalls stolze zwei Drittel aller TikTok-User unter 30 Jahre

Isotonische getränke auf die äcker!

Es wird zeit, dass ich sterbe.

(Zumal mir für tiktok nicht einmal mehr eine verballhornung einfällt. Das klingt schon von anfang an wie das anklopfen am hohlen schädel.)

2 Antworten zu “Ach ja, S/M…

  1. tiktok ist böse weil von den bösen Chinesen ,spioniert nämlich,
    und die erlauben auf tiktok auch keine chinesisch-kritische Videos…
    Also keine 3 Chinesen auf dem Kontrabass weil Kontra und Chinesen 😉
    Wenn unsere Schlapphüte ansatzweise klever gewesen wären..
    hätten wir so was auch…MENNO
    Aber hier gibts ja auch nur Funky Lochs!

    • Wenn unsere Schlapphüte ansatzweise klever gewesen wären.. hätten wir so was auch

      Haben wir doch. Es heißt DE-mäjhl. Ausgedacht von BRD-kwalitätsp’litikern. Mit echter BRD-krüpplografie zum mitlauschen für polizeien und dienste bei schwersten verbrechen wie falschparken, aber dafür völlig inkompatibel zur mäjhl. Per gesetz als sicher erklärt. Mit möglichkeit für anbieter, mäjhlporto zu erheben. Freiwillig nutzen tut das aber (trotz beachtlichen PR-aufwandes bei der einführung) niemand, und in den letzten monaten habe ich nicht einmal mehr ideen gehört, wie man die nutzung besser erzwingen könnte. 😂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.