Öffentlich-rechtliches karaoke

Tagesschau jetzt auch auf TikTok

Auch die Tagesschau betreibt nun einen TikTok-Kanal. Heute hat die Nachrichtensendung ihr erstes Video in der Karaoke-App gepostet

Tagesschau-karaoke… wie passend! 😎

Auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der so genannten rundfunkgebühr, die in wirklichkeit eine kwasisteuer fürs wohnen geworden ist.

Hinweis via @benediktg5@twitter.com

Wissenschaft des tages

Auch langjährige wissenschaftliche tätigkeit schützt nicht vorm bullschitt, und dann sieht ein insektenkundler mit lehrstuhlhintergrund auf einmal fossile insekten auf dem mars:

Das klingt ziemlich unglaubhaft, doch der frühere Professor ist von dem überzeugt, was er auf den Aufnahmen zu erkennen glaubt: „Es gab und gibt noch immer Leben auf dem Mars“, konstatiert er. Es gäbe gleich mehrere Fotos, auf denen klar insektenähnliche Wesen mit Thorax und einem segmentierten Hinterleib zu erkennen seien […] Als Indizien für seine marsianischen Lebensformen wertet Romoser unter anderem bestimmte anatomische Merkmale, die auffallend insekten- oder reptilienähnlich seien

Warum ich dazu so schnell „bullschitt“ gesagt habe? Weil ich es für sehr unwahrscheinlich halte, das lebensformen auf dem mars, die sich völlig unabhängig von der irdischen evoluzjon in einer nicht-irdischen umwelt entwickelt haben müssten, dabei ähnliche körperformen wie die irdischen lebensformen herausgebildet hätten. Wenn jemand auf dem mars etwas sieht, was ihn an die erde erinnert, handelt es sich sehr wahrscheinlich um pareidolie. Und ich befürchte, wenn die menschheit irgendwann das erste mal in ihrer geschichte vor einem foto einer außerirdischen lebensform steht, dann wird sie darauf gar nichts erkennen…

(Ich finde es ja auch schade, dass es noch kein sicher identifiziertes beispiel außerirdischen lebens gibt.)

Datenschleuder des tages

Die „gecko group“, ein anbieter von geschäftsreisen, hat mehr als ein terabyte kundendaten [!] ohne jeden zugriffsschutz im internetz abgelegt und somit ohne jede ironie im wort veröffentlicht. Das ist der stand des datenschutzes im jahr 2019. Digital first, bedauern second.

Auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den schutz eurer persönlichen daten, der euch überall versprochen wird. Die liste wäxt und wäxt und wäxt.

Berliner banane des tages

Das ist aber auch zu ärgerlich für den berliner sumpf, dass es zur nicht-entdoktorung der werten frau Franziska Giffey noch ein kleines parlamentarisches nachspiel gibt [archivversjon].

Vielleicht sollte man einfach jedem parlament-arier ab landtagsstimmviech einen bedingungslosen doktortitel in einem fach seiner wahl geben. :mrgreen:

Oh, Fefe hat auch etwas.