Verfassungsfeinde des tages

Da hat die karlshure in den roten roben mal geurteilt, dass hartz-IV-sankzjonen über dreißig prozent ein zu heftiger eingriff und damit grunzgesetzwidrig sind, da setzen sich die berliner verfassungsfeinde aus der CSPDU gleich mal zusammen und und überlegen sich, wie man den sankzjonsterror trotzdem weiterführen kann [archivversjon].

So sollen verschiedene Sanktionen kombiniert werden können, die die 30 Prozent zusammen deutlich überschreiten, heißt es in dem Entwurf

Dass es wohl wieder jahre dauern wird, bis dann die karlshure mal feststellt, dass man trotz verhängter sankzjonen irgendwie leben können muss, wenn die grundrechte im grundgesetz überhaupt noch eine bedeutung haben sollen, dass in diesen jahren leute in suizid, hoffnungslosigkeit, hunger, kriminalität, obdachlosigkeit und verzweiflung getrieben werden, ist den berliner verfassungsfeinden und menschenfeindlichen arschlöchern aus der CSPDU dabei völlig scheißegal. Oder sie hoffen einfach darauf, dass sie bis dahin auch die karlshure mit menschenverachtenden verfassungsfeinden besetzen können. Aber wie es auch kommt: leider ist es in der BRD straffrei, wenn scheißp’litiker vorsätzlich eine grundgesetzwidrige scheißp’litik machen.

Der unterschied zwischen argentinjen und BRD

BRD: die pfaffen der hl. röm.-kath. scheißkirche ficken ein ausgeliefertes kind nach dem anderen durch und nix passiert, ganz im gegenteil, ihre obermotze werden sogar von der BRD besoldet und die BRD sammelt das geld für die scheißkirche ein. Eventuell gibt es dann mal einen „runden tisch“ für schwer traumatisierte menschen und die täter. Die knäste füllen sich unterdessen mit schwarzfahrern, haschischrauchern und hartz-IV-contäjhnerbrötchendieben.

Argentinjen, also mitten im korrupten südamerikanischen katolistan: über vierzig jahre knast.

Zwei Priester sind im argentinischen Mendoza wegen sexuellen Missbrauchs an Minderjährigen zu hohen Haftstrafen verurteilt worden. Das Gericht setzte das Strafmaß für die beiden Ordensgeistlichen am Montag auf 45 und 42 Jahre Gefängnis fest, berichtete die argentinische Zeitung „La Nación“. Gemeinsam mit den 83 und 59 Jahre alten Priestern wurde auch der Gärtner der Schule für Kinder mit Behinderungen in Luján de Cuyo verurteilt, an der sich der Missbrauch ereignet hatte. Der 49-Jährige muss aufgrund strafmildernder Gründe nur 18 Jahre in Haft. Er ist taub und wurde von den beiden Haupttätern wohl stark beeinflusst

S/M-bücherverbrennung des tages

Beim zwitscherchen sind die festplatten wohl voll, und deshalb wird erstmal jedes inaktive benutzerkonto gelöscht. Es ist wirklich sehr schade, dass das mahnmal des SPD-ortsverbandes linden-limmer für immer aus dem internet verschwinden soll.

Damit dieses goldstückchen eifriger S/M-benutzung zur fortsetzung der einwegkommunikazjon nicht ganz so schnell verloren geht, habe ich hier ein archiv sämtlicher fiepser der SPD linden-limmer angelegt. Und weil es nur unwesentlich weniger hochnotpeinlich ist, habe ich auch kurz vollständig archiviert, wie es sich bei der CDU Hannover unter @ZukunftHannover@twitter.com nach dem wahltag seit nunmehr 2.999 tagen ausgezukunftet hat. Zu schade, dass solche goldstücke der p’litischen kommunikazjon gelöscht werden sollen, wo sie doch bei späteren urteilen und einschätzungen über die p’litische kommunikazjon dieser parteien dermaßen hilfreich sein könnten. 🚽

Auch weiterhin viel spaß mit den digitalen bücherverbrennungen irgendwelcher börsennotierten unternehmungen ohne seriöses geschäftsmodell!

Ich finde ja, dass das fratzenbuch auch mal alles löschen sollte, was sich ein halbes jahr lang nicht angemeldet hat. Wäre schon interessant, wie viele dann noch übrigbleiben…

5G des tages

Der neue Mobilfunkstandard 5G dürfte Wettersatelliten nahezu blind für Wasserdampf machen. Jüngst vereinbarte Schutzbestimmungen reichten nicht aus, sagen Experten

So weit zu den völlig seriös festgestellten problemen. Und wie sehen jetzt noch einmal die anwendungsfälle aus, für die man dringend, alternativlos und unbedingt 5G braucht? In der BRD, die nicht einmal mit bestehender technik eine halbwegs zuverlässige versorgung hinbekommt? Ich habe da jedenfalls bislang nur bullschitt gehört, und immer wieder werden dabei die „selbstfahrenden“ autos und die robotik genannt. Aber wenn die autos ohne internetz nicht mehr fahren können und die roboter einfach nur noch dumm rumstehen, weil mal wieder für ein paar stunden das netz ausfällt, dann sind es eh fehlkonstrukzjonen, die kinder, erpresser und angreifer einladen.