Zitat des jahres

Es ist schließlich das Ergebnis einer nüchternen Betrachtung, dass die große Mehrheit der Kriege der letzten Jahre ohne erkennbare Strategie, orientierungslos und improvisierend geführt wurde. Solche Kriege abzulehnen erfordert nur Vernunft, keine pazifistische Überzeugung

Jochen Hippler

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat mal ein experiment gemacht und rausgekriegt, dass sechzig prozent mehr menschen die öffentlichen verkehrsmittel in hannover nutzen, wenn sie nicht irgendwelche mondpreise für eine fahrkarte bezahlen müssen [archivversjon]. Eine einzelfahrkarte zum preis von 3,5 kilogramm nudeln ist jedenfalls jenseits jeder verhältnismäßigkeit. Und demnächst wird es noch teurer… ähm… das tarifsystem vereinfacht. 😦

Niemand hätte damit rechnen können!!!1!!

Wenn es kalt und dunkel wird, wenn die zeit kommt, in der auch mal schnee auf der straße liegt und zu eis verdichtet wurde, und wenn der (leider auch für mich als radfahrer) benutzungspflichtige radweg keinen winterdienst bekommt, lohnt sich das geschäft mit den elektromotorisierten kinderrollern für erwaxene natürlich nicht mehr und verursacht nur noch kosten. Das sagt man natürlich etwas anders, damit die risikokapitalgeber nicht aufgescheucht werden, während ihr geld verschwindet:

Bei Bird steht die Sicherheit unserer Fahrer im Vordergrund. Deshalb haben wir entschieden, unseren Service für die Wintermonate in allen deutschen Städten auszusetzen.
Es ist natürlich auch so, dass es unnötig ist, die Scooter jeden Tag auf die Straße zu stellen, wenn sie nicht ausreichend genutzt werden.

Bwahahahahaha, „unnötig“, der war gut! 🤣

Man ersetze „unnötig“ durch „kostenintensiv“, und die wahrheit ist wiederhergestellt. Mit gruß an alle investoren! Das knistern, das ihr da in den ohren habt, ist das geräusch verbrennenden geldes. 💸

Dank auch an Andreas Scheuer! 🤡

In hannover wird gemessert

An der Straße Am Marstall war es laut Zeugen zu einem Streit unter etwa 20 Personen gekommen. Dabei war auch ein 22-Jähriger von vier Männern angegriffen und mit Schlägen traktiert worden. Als einer der Kontrahenten mit einem Messer in Richtung seines Körpers stach, wehrte der junge Mann die Attacke ab und erlitt dabei eine Verletzung an der Hand

Datenschleuder des tages

„Mixcloud“ hat die benutzernamen, mäjhladressen, gut gehäschten passwörter und technischen anmeldeinformazjonen von mehr als zwanzig milljonen nutzern „veröffentlicht“.

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den überall völlig konsekwenzenlos zugesagten schutz eurer persönlichen daten! Die liste wäxt und wäxt und wäxt.

Ausbeuterniederlage des tages

Am 28.11.2019 wurde am Arbeitsgericht Halle entschieden, dass auch Minijober*innen aus der Pflege-Branche Anspruch auf Nachtschichtzuschläge haben. Die drei ehemaligen Pflegehilfskräfte hatten mit Hilfe der FAU Halle geklagt, nachdem sie im November 2018 gekündigt wurden. Sie wurden vorrangig nachts eingesetzt, erhielten dafür aber nie einen Ausgleich. Nun muss die Lebensdank Halle GmbH ihnen rund 3500 Euro an Nachtschichtzuschlägen und Urlaubsentgelt nachzahlen

Ihr wollt wissen, warum niemand in der pflege arbeiten will? Es liegt daran, dass man und frud bei schwerer arbeit wie scheiße behandelt wird und dass niemand für die arbeit so bezahlen will, dass ein mensch davon leben könnte. Gebt den leuten in der pflege 25 euro pro stunde und die üblichen zulagen, und der personalnotstand hört ganz schnell auf!

Herzallerliebst auch, wie die ausbeuterklitsche heißt: „Lebensdank GmbH“.

Ach! Ganz was neues!

Riesen-überraschung:

Die Kosten für den neuen Flughafen BER könnten höher ausfallen, als bisher geplant

[Archivversjon]

Sind aber nur dreihundert milljönchen øre. Das tut doch niemanden weh. Ist doch nur das geld anderer leute, die sich (im gegensatz zu reichen menschen) nicht gegen den raub ihres bitter erarbeiteten geldes durch einen korrupten, kranken scheißstaat… ähm… gegen das steuerzahlen wehren können. Nur noch 335 tage bis zur jetzt endgültigen und planungssicheren, lediglich rd. ein verdammtes jahrzehnt verspäteten eröffnung des berliner fluchhafens! Und wenn ihr euch das wohnen nicht mehr leisten könnt, könnt ihr immer noch nach hamburch zur elbfilharmonie gehen! 👿

In den knast kommt leider niemand. Der knast ist ja auch schon voll mit schwarzfahrern, haschischrauchern und hartz-IV-contäjhnerbrötchendieben.