Übrigens, jornalist…

Übrigens, jornalist, ungebildeter. Das jahr 2020 ist kein „aufbruch in ein neues jahrzehnt“ und dergleichen bullschitt mehr, wie du überall so fein getintenklext hast. Heute fangen zwar die zwanziger jahre an, aber das neue jahrzehnt beginnt erst im jahr 2021. Unser kalender kennt kein jahr null, deshalb die komische zählung.

Und dass du jornalist bei anderen, wichtigeren temen tiefer und besser rescherschierst, wenn dein dschobb vor allem darin besteht, ködercontent für die reklame zu produzieren, das kann ich beim besten willen nicht glauben. Ich glaube übrigens auch nicht, dass sich das in den zwanziger jahren ändern wird. Ganz im gegenteil, ich glaube, dass es dich tintenklexer am ende der zwanziger jahre (bis auf ein paar nischen) nicht mehr geben wird — und dass die dann von kompjuterprogrammen verfassten meldungstexte sowohl sprachlich als auch faktisch wesentlich besser sind als der scheißdreck, den du jeden tag ablieferst.

Während alle von der knallerei redeten…

Während alle von der gefährlichen, lauten, tierquälenden und klimaschädlichen knallerei blahfaselten und einige sogar lautstark und medial wirksam allgemeine verbote „wegen des klimas“ eingefordert haben (es gäbe wirklich bessere gründe), haben in krefeld ein paar leute ganz ruhige, schöne himmelslaternen in die luft steigen lassen und damit erstmal dreißig affen und ein paar weitere viecher in krefelder zoo totgebrannt [archivversjon].

Für die tagesschau und für den zoologen sind „freifliegende vögel“ übrigens solche, die nicht wegfliegen können, wenns brennt. Das muss dieses „frei“ sein. 😖