Javascript des tages

Na, nutzt hier jemand den thunderbird? Da ist mal wieder die zeit für eine sicherheitsaktualisierung gekommen. Und warum jetzt? Darum:

In einer Warnmeldung versichert Mozilla, dass sich die Schwachstellen nicht durch den alleinigen Empfang einer Mail ausnutzen lassen. Das liegt daran, das Skripting standardmäßig deaktiviert ist

Ich habe ein intensives bedürfnis, dem menschen, der es für eine gute idee gehalten hat, in einer mäjhl javascript zu ermöglichen, in ein dunkles loch zu sperren. Mit dingern drin. Kleinen dingern. Hungrigen dingern. Mit krallen und zähnen. Da kann er dann mal in aller ruhe über seine guten ideen nachdenken.

Ach ja: fällt euch übrigens auf, dass scheißjornalisten niemals auf die sicherheitsprobleme mit javascript hinweisen? Wenn vergleichbare probleme mit „fläsch“ aufgetreten wären, wäre klar, was geschrieben würde. Jornalismus ist nicht aufklärung und informazjon, jornalismus ist verdummung, hirnfick, desinformazjon und manipulazjon, finanziert von reklameunternehmen.

3 Antworten zu “Javascript des tages

  1. Die Online-Reklame funktioniert ja nur mit JavaScript, also so richtig, so wie die Marketinger meinen, dass es funktionieren muss. Dafür kann man keine Aufklärung des Zielgruppenviehs, wie gefährlich das ist, brauchen. So blöd sind sie dann doch nicht, sich den Ast abzusägen auf dem sie sitzen. Dafür sägen sie sich gleich den ganzen Baum um. Dauert halt nur etwas länger …

  2. Ich lese Emails immer in der Nur-Textansicht, alles andere ist unnützer, bisweilen gefährlicher Rotz. Bisher war es auch nur sehr selten, dass z.B. ein Aktivierungslink für einen Account nur in der HTML-Ansicht der Email zu sehen war, aber selbst da hilft dann auch, so gut wie immer der Quelltext der Email weiter.

  3. ach so. Zu Heise etwas aus einem Kommentar von dort:

    […]So oder so sind das alles interessante und relevante Informationen, die ich mir im Artikel gewünscht hätte, nicht im Leserforum.

    *seufz*

    Also: Danke an die freiwillig arbeitenden Foristen und Schande an die bezahlten Heise-Journalisten… äh… Ticker-Abschreiber.[…]

Schreibe eine Antwort zu Capt'nChaos Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.