Scheißgrüne des tages

Die grünen so: wissenschaftliche erkenntnisse zum klimawandel sind voll wichtig, die muss man ernst nehmen, da muss man die ganze p’litik dran ausrichten, dafür ist kein opfer groß genug.

Ebenfalls die grünen so: wissenschaftliche erkenntnisse zur kwacksalberischen „behandlung“ von krankheiten mit den geistern entschwundener wirkstoffe haben überhaupt keine bedeutung, und die ganze debatte ist eh mit viel zu viel aggressjon und polemik aufgeheizt, lasset uns schweigen und einfach weitermachen wie bislang, sonst springen uns noch die ganzen esowähler ab, und dann hört das schnell wieder auf mit unserem lauf in der sonntagsfrage [archivversjon].

Nur für den fall, dass jemand diese bürgerlichen esoaffen mit ihren zwangsaskese-beglückungsideen für den größten teil der bevölkerung für wählbar hält.

Polizei des tages

Dienstwaffe raus! Feuer frei! Da will jemand sein leben beenden, da müssen wir gleich mal reinschießen [archivversjon]:

Bei einem Einsatz im baden-württembergischen Ebersbach haben Polizisten eine Frau angeschossen und sie lebensgefährlich verletzt […] Die 38-Jährige hatte den Angaben zufolge am Montagabend den Notruf gewählt und damit gedroht, sich umzubringen

Na ja, sie hatte ein messer in der hand und kam genau auf die polizisten zu! Hätte man ihr einfach das recht auf einen selbstbestimmten tod gelassen, wäre das nicht passiert. Aber die menschen hier haben ja nicht einmal das recht auf ein selbstbestimmtes leben (und schon gar nicht, wenn sie in den händen der durch und durch menschenverachtenden BRD-psychiatrie sind), da kann man es doch nicht zulassen, dass sie einen unerträglichen zustand einfach beenden…

Datenschutz des tages

Ich wills mal so sagen: der bayerische schundfunk und die etwas fragwürdigen, unter anderem als fratzenbuch-hilfszensoren und fäjhknjuhskennzeichnern arbeitenden gestalten von CORRECT!V¹ geben den leuten gerade eine kleine datenschutzschulung, indem sie darum bitten, auf dem hintergrund unbezahlbarer mieten und des p’litisch gewollten und herbeigeführten wohnungsmangels doch mal eben den namen des vermieters für eine datenverarbeitung zu verwenden, ohne ihn nach seinem einverständnis zu fragen. Bitte mit skänn des mietvertrages belegen! Und bitte javascript freischalten, weil es ohne nicht funkzjoniert! Ohne zwingenden technischen grund, versteht sich.

Aber das sind ja jornalisten. Und die schweben in einem riesengroßen rechtsfreien raum des medienprivileges, scheiß auf datenschutz. Glauben sie zumindest. (Ich wäre mir da nicht ganz so sicher.) Ansonsten sichern sie den teilnehmern an der datensammlung — die identifizierende persönliche angaben machen können — anonymität zu. Auch da wäre mein vertrauen im zweifelsfall kein so großes.

Sorry, aber „jornalisten“, die als zensoren arbeiten, den abbau von grundrechten fördern und mit überwachungsunternehmen kooperieren, können mich mal gepflegt am arsche lecken. Geht doch in die „VR“ china oder nach nordkorea, wenns euch hier nicht passt!

Was für die relevanzkriterjen der tagesschau keine rolle spielt…

Der unterschied zwischen licht- und schallgeschwindigkeit spielt keine rolle, wenn die tagesschau-redakzjon das materjal für die melde- und sendefähigkeit beurteilt [archivversjon]. Woher soll so ein jornalist sich auch mit fysik auskennen? Er ist doch schon jornalist.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat sich mal ein paar beliebte trojaner… ähm.. äpps für wischofone angeguckt und dabei eine so unerwartete entdeckung gemacht, das die sonne vor erstaunen beinahe vergessen hätte, weiterzuleuchten:

Alle der untersuchten Apps gaben personenbezogene und in aller Regel intime Daten an Werbenetzwerke oder ähnliche Dritt-Anbieter weiter, die daraus individualisierte Profile der Nutzer:innen erstellen

Auch weiterhin viel spaß mit den technikverhinderungs- und enteignungskompjutern, auf denen sich so eine dumme, kaputte scheißkultur breit gemacht hat, dass es inzwischen für unternehmen völlig normal geworden ist, euch schadsoftwäjhr zur überwachung unterzujubeln. Könnt ja an den datenschutz glauben, der euch überall so leicht und völlig konsekwenzenlos versprochen wird! Oder an die DSGVO!

Erich Mielke wäre so stolz auf euch gewesen und hätte euch alle sowas von geliebt!

Kurz verlinkt

Alles Lüge? Alles Propaganda? So einfach ist es nicht! Die Kritik an der Berichterstattung über die Ereignisse und Begebenheiten auf dieser Welt durch staatlich gesicherte Institutionen ist vielseitiger, als viele in ihrer berechtigten Kritik noch wahrnehmen. Immer wieder sind Quellen und Sendungen zu registrieren, die einen durchaus qualifizierten und kritischen Zugang zu den Phänomenen erlauben. Sie sind versteckt, entweder auf Kanälen, die nicht massentauglich sind oder sie werden ausgestrahlt zu Zeiten, während derer viele bereits im Bett liegen

Und jetzt kauft schön fratzenbuch- und twitterkarten!

Hannover (dpa). Angesichts zunehmender Bedrohungen im Internet wünscht sich Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius für soziale Netzwerke eine Verpflichtung, ihre Nutzer zu identifizieren. Dies stellt er sich so vor, wie es etwa auch beim Kauf von Prepaidkarten für Mobiltelefone vorgeschrieben ist. Das sagte Pistorius der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“. So könnten Urheber von strafbaren Kommentaren und anderen Einträgen schneller und eindeutiger als bisher ermittelt werden.

🤦

Und nein, werter zeitungsverleger: dafür, dass du DPA-meldungen ohne eine spur eigener tätigkeit in dein redakzjonssystem reinkopierst und ein sinnloses bild dazustellst, weil da nun einmal ein platz für ein bild ist, kriegst du von mir keinen link. Sieh selbst zu, wie du deine scheißreklame verkaufst!

Fastet mal schön

Die hl. röm.-kath. kinderfickersekte und die nach scheiße stinkende ev.-luth. ausbeuter- und prügelsekte haben sich mit beiden beinen fest in die wölkchen gestellt und ihre schäfchen aufgefordert, in der fastenzeit vom 4. märz bis zum 4. april auf ihr auto zu verzichten. Als nichtkrist kann ich mich dieser aufforderung nur anschließen — insbesondere bei den ganzen berufspendlern, die ohne auto kaum noch zu ihrer arbeitsstelle kommen können. Einfach mal einen monat lang streiken! Und wenn man auch bei völigem gehaltsverlust etwas beißen will oder ein dach über seinem kopf haben möchte, kann man sich ja vertrauensvoll mit einem gebet an diesen dreifach gleichgültigen g’tt wenden, von den die kristen immer faseln. 🙃

Dr. Frankenstein des tages

Am Computer entworfene Bio-Maschinen aus embrionalen Stammzellen eines Korallenfrosches sollen robuster als mechanische Maschinen sein

Aber keine sorge: Das, was durch heise onlein noch von dieser „wissenschaft“ durchschimmert, ist ziemlich bullschitthaltig und scheint in seinen ausblicken weit übers derzeit mögliche hinauszugehen, wo es nicht triviales wiedergibt (etwa: die experimentell erzielte wirklichkeit entspricht völlig einer kompjutersimulazjon). Schließlich verkaufen sich reißerische stories nicht nur besser für die bildzeitung, sondern auch für den wissenschaftsbetrieb.

Die gute nachricht des tages

Endlich kann man auch spektroskopisch feststellen, ob die atmosfäre irgendwelcher exoplaneten für menschen atembar wäre. Das ist eine hervorragende nachricht für asozjale milljardäre, die einfach mit der völligen ausbeutung der erde, ihrer natur und ihrer bewohner weitermachen können — denn wenn hier nix mehr zu holen ist, dann gehts halt ad astra zu neuen horizonten, auf zur zweiten erde, eine ganze schöne neue welt zum versklaven und ausbeuten, nur für die ausbeuter und ihre treuesten speichellecker allein! Der rest der menschheit, also wir, du und ich, bleibt dann einfach zum aussterben auf einen erbärmlichen felsen zurück, hungernd, vergiftet, an unselbstständigkeit gewöhnt, verdummt und ohne aussicht. Nur eine anständige weltraumtechnik muss dafür noch schnell entwickelt werden, aber daran wird ja gerade mit einem auffallend unnötigen hochdruck gearbeitet…

Unfängliche und rückgratlose „aufklärung“ des tages

Der betroffene Verfassungsschützer nimmt bereits seit langer Zeit als Vertreter des Verfassungsschutzes am Amri-Ausschuss teil – und hatte dabei nie erwähnt, dass er auch dienstlich mit Kontaktleuten Amris zu tun hatte. Noch im Oktober 2018 hatte er auf Nachfrage eine mögliche Zeugeneigenschaft sogar „nach bestem Wissen und Gewissen“ ausgeschlossen […] Es ist bereits der zweite Fall eines Vertreters der Bundesregierung, bei dem erst spät darauf hingewiesen wird, dass es sich um eine Person mit dienstlichen Bezügen zum Fall Amri handelt

[Archivversjon]

Ja, aufklären muss man eben wollen. Aber dieser untersuchungsauschluss des deutschen bummstages scheint eher der weiteren vertuschung zu dienen. Wo kämen wir da auch hin, wenn die ganzen staatskriminellen machenschaften von BRD-geheimdiensten mal aufgeklärt würden?!

Freut ihr euch auch so auf die elektronische pazjentenakte?

Forscher fanden insgesamt über eine Milliarde personenbezogene Patientendaten auf unsicher konfigurierten Servern im Internet

Keine sorge, in der BRD wurden zur abwexlung mal alle anfälligen sörver rechtzeitig vom internetz getrennt. Die milljarde datensätze stammen von sörvern mit bekannter sicherheitslücke, die einfach am internetz weiterbetrieben wurden.