Und nun zur fröhlichen demoskopie

Das hats ja voll gebracht für die scheiß-SPD, einfach die frontfressen auszutauschen, sich danach erstmal wochenlang mit sich selbst zu beschäftigen und ansonsten weiterzumachen wie gehabt und dabei immer wieder mal so zu tun, als würde man gar nicht mitregieren. Die scheinen echt zu glauben, dass ihre wähler in alzheim leben und vergessen haben, wem sie die ganze scheiße zu verdanken haben. Die letzten alten SPD-wähler ohne zukunft sterben aus, wer noch ein leben vor sich hat, kann einen intelligenz- und menschenverachtenden scheißverein wie euch nicht wählen und die fünf prozent rücken jedes jahr ein bisschen näher:

Gemäß der aktuellen INSA-Umfrage verlor die SPD einen halben Prozentpunkt und rutschte auf 12,5 Prozent ab

Da ist noch so viel luft nach unten für diese scheißgenossen, die sich ums verrecken nicht entschrödern wollen, weil sie das alles immer noch geil finden. Stirb, scheiß-SPD, stirb! Kannst dich ja neben dem parasiten und Schröder-komplizen Carsten Maschmeyer begraben lassen! 🤮

Sterbt aus! Für das Klima!

Als Ökofeministin muss ich sagen, dass Reproduktion durchaus eine der größten Umweltsünden darstellt. Bekanntlich bringt der Verzicht auf ein Kind weit mehr als alle anderen individuellen möglichen Beiträge zum Klimaschutz. So etwas wie Flugreisen oder Fleischkonsum wird wenigstens diskutiert, aber die Kinderfreiheit als wertvollste Aktion wird vor allem bei uns in Deutschland immer noch zu stark tabuisiert

[Archivversjon]

Ja, die überschrift ist polemisch. 😉

Vielleicht sollte man auch die förderung des freitodes verstärkt als wertvolle maßnahme zum klimaschutz betrachten. Das beste daran: wenn sich vor allem diejenigen menschen totmachen, die keine persönliche aussicht mehr haben, kommt es zu gewaltigen einsparungen im sozjalbereich, mit denen man dann flugtaxis und den deutschen weltraumbahnhof fördern kann. So ist allen geholfen! Von daher: für die aufstellung von selbstmordzellen an jeder straßenecke!!ölf!!1! 😈