Kinderfickersekte des tages

In einem Prozess um Kindesmissbrauch durch einen früheren katholischen Priester in Frankreich hat der Angeklagte mit seinem Geständnis schockiert. Er habe als Leiter von Ferienlagern zeitweise „vier bis fünf Kinder pro Woche“ missbraucht, sagte der ehemalige Geistliche Bernard Preynat am Dienstag zum Auftakt seines Verfahrens in Lyon. Er gab sexuelle Übergriffe auf Jungen über einen Zeitraum von 20 Jahren zu […] Kardinal Philippe Barbarin trat als Erzbischof von Lyon zurück, nachdem ihn ein Gericht in erster Instanz schuldig gesprochen hatte, den Priester jahrelang gedeckt zu haben

[Archivversjon]

Und zwei verdammte jahrzehnte lang ist „niemanden etwas aufgefallen“, wurde vertuscht und geschwiegen.

Auch weiterhin gilt: wer seine kinder lieb hat, hält sie von den kristlichen kirchen fern, und zwar ganz besonders von der hl. röm.-kath. kinderfickersekte, wo sich solche „kinderfreunde“ ganz besonders sicher und geschützt fühlen können. Was die feierlichen, weihevollen reden von würde und moral im lichte der organisiert kriminellen kinderfickerei wert sind, eröffnet sich übrigens schon durch ganz kurze benutzung eines ganz gewöhnlichen gehirnes.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.