Und nun zum umweltfreundlichen schulweg

Zu viele Eltern bringen ihre Kinder an einer Magdeburger Grundschule morgens mit dem Auto zur Schule. Deswegen sprach die Schulleiterin nun ein Verbot aus – für Fahrräder

[Archivversjon]

Eine Antwort zu “Und nun zum umweltfreundlichen schulweg

  1. Angesicht der hier kürzlich thematisierten Debatte, dass/ob weniger Kinder zum Klimaschutz beitragen, kann man das „umweltfreundlich“ auch anders auffassen …

    Im Ernst: ich hab mal direkt vor einer Grundschule in einer Anwohnerstraße gewohnt, die das Elterntaxiproblem offensiv angegangen ist und mit der Polizei eine Aktion gemacht hat, wonach alle Kinder die zu Fuß zur Schule kamen von einem Polizeibeamten (ja, in dem Alter schauen sie noch zu denen auf) einen Stempel am Tor in ein Sammelheft bekommen haben. Als zu Fuß galt alles von der einen Straßenecke bis zur anderen. d.h. die Eltern konnten ihr Kind auch an der Ecke absetzen ohne den Stempel ihres Sprößlings zu gefährden. Die Aktion hat voll durchgeschlagen. Es war auf einmal morgens viel ruhiger kurz vor acht. Und diejenigen die immer noch mit dem SUV vorfuhren waren irgendwie auch wesentlich disziplinierter als sonst. Was so ein einziger Polizeibeamter, der nichts anderes macht als Stempel an Grundschulkinder verteilen, eine halbe Stunde lang bewirkt …
    Ok, das ist jetzt schon fast 10 Jahre her. Auch gute Ideen geraten in Vergessenheit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.