Vergewohltätigung des tages

Hej, windohs-nutzer, freut ihr euch schon? Meikrosoft kackt euch demnächst mit einer aktualisierung von offißß 365 ein addon für euren täglich benutzten webbrauser in eure windohs-installazjon, damit die standardsuchmaschine auch fein auf bing umgestellt wird. Ist doch schön, dass die euch die entscheidung abnehmen, womit ihr suchen wollt. Da müsst ihr euch nicht so mühsam entscheiden. Kommt leute, betreutes denken ist groß in mode, das ist jetzt hipp, smart und zukunft! Freut euch einfach drüber! 🐑

Ab jetzt, wo scheißmeikrosoft beschlossen hat, seine scheißsuchmaschine mit stinkender addon-spämm für eure webbrauser durchzudrücken, ab jetzt ist „bing“ als suchmaschine völlig indiskutabel geworden. Ich finde das schade, weil es gar nicht genug alternativen zu scheißguhgell geben kann, aber kriminelle metoden sind nun einmal kriminelle metoden. Und die sind niemals ein gutes zeichen. Ganz im gegenteil. 🤮

Übrigens: wer glaubt, dass man der verbrecherklitsche meikrosoft entkommen sei, weil man linux benutzt, hat sich geschnitten. Da proggt meikrosoft schon seit jahren mit dran rum.

Datenschleuder des tages

Meikrosoft hat ein paar wochen lang eine datenbank mit vermutlich 250 milljonen datensätzen ohne zugriffsschutz in die klaut gelegt und damit veröffentlicht [der link geht auf einen englischen text].

Versteht ihr: das gleiche meikrosoft, das euch sagt, dass lokale speicherung auf lokalen datenträgern so neunziger jahre ist und dass ihr jetzt alle eure daten in die klaut tun sollt, weil das jetzt hipp, modern, smart, zukunft, internetz und sicher sei, ist selbst zu unfähig, seine daten sicher und geschützt in der klaut abzulegen. Bei denen benutzt ihr doch die klaut, oder?! 🤦

In diesem sinne: auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an die klaut! Und auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den datenschutz bei irgendwelchen klitschen, die ihre datenbestände irgendwo in der klaut ablegen. Die liste wäxt und wäxt und wäxt.

Abzocke, gängelung, technikverhinderung und enteignung des tages

Inzwischen reicht es den druckerherstellern nicht mehr, dass die tintenpisse für die drucker die teuerste substanz im bekannten universum ist. Und deshalb HP so zu seinen druckerkäufern: gib uns einfach fünf dollar im monat für das tolle privileg, mit unseren druckern und einer von uns zur verfügung gestellten tintenpatrone drucken zu können und zahl noch einmal zusätzlich für die anzahl deiner ausgedruckten seiten, das ist ein tolles geschäft, denn du brauchst die von uns künstlich überteuerte tinte nicht mehr zu kaufen, und wenn du die zahlung dieses schutzgeldes einstellst… ähm… das abo kündigst, dann kannst du mit deiner tintenpatrone nicht mehr drucken, egal, wie voll die noch ist. Einfach in den müll werfen. Gucke mal, da, der müllberg, das ist das wirtschaftswaxtum, das ist unser reibach. 🗑️

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß mit der abzocke, gängelung, technikverhinderung und enteignung durch irgendwelche scheißtechnikfirmen, die jedes ihrer geräte ständig über das internetz nach hause funken lassen. Da müsst ihr ganz fest an die lügen des reklamelügners glauben, dass das alles nur zu eurem besten ist!

Freut ihr euch auch alle schon so auf diese „selbstfahrenden“ autos?

via Hirnfick 2.0

Die hl. Greta des tages

In ihrem streben nach völliger emozjonalisierung und entp’ltisierung berichten jornalisten in presse und glotze über alles mögliche von der hl. Greta… ähm… von Greta Thunberg: was für klamotten sie anhat, wie eindringlich sie spricht, wie beeindruckend ihre auftritte sind. Nur eines wird verschwiegen, nämlich die „kleinigkeit“, was sie so an zahlen und fakten anführt.

Greta wird zitiert, dass sie diese Zahlen immer und immer wieder wiederholt. Und dass nicht ausreichend darüber berichtet wird. Und was wird in diesem Artikel nicht erwähnt?

Genau diese Zahlen.

Und nein, das betrifft nicht irgendwelche träschsender, die ihr dschungelkämp und ihr deutschland sucht die superheulboje mit ein paar infohäppchen unterbrechen sowie irgendwelche arsch-und-tittenblätter der marke stern, bildzeitung oder bunte, sondern die speerspitzen des angeblichen kwalitätsjornalismus von der zeit über die alpenprawda bis hin zur frankfurter rundschau.

Gruß auch an die ganzen werbekunden der scheißzeitungen und scheißsender! Die sind sicherlich hochzufrieden damit.

Propaganda, heuchelei und doppelmoral, wohin man nur schaut.

Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, jornalist, verrecke!