Würgreizerregende datenschleuder-PR des tages

Datenleck bei Autovermieter:
Buchbinder holt Experten hinzu und gelobt Besserung

Na, dann ist ja alles wieder wunderschön! 🤮

[…] Das Unternehmen entschuldigt sich bei seinen Kunden und will Betroffene informieren

Oh, wie toll: die wollen betroffene informieren. Dazu sind diese datenschleudern, die mal eben jahrzehntelang eingesammelte daten ohne zugangsberechtigung in der klaut abgelegt haben, übrigens durch die DSGVO verpflichtet.

[…] Buchbinder habe zudem „bereits erstklassige Datensicherheitsexperten beauftragt“, die Firma bei der weiteren Untersuchung und Bewertung zu unterstützen […]

Wie, die brauchen einen externen „erstklassigen experten“, um wenigstens einen simplen passwortschutz zu machen? Weia! 🤦

Ich wünsche mir ja, dass das bußgeld nach DSGVO so heftig wird, dass es in die insolvenz geht. Ach, dafür ist die DSGVO gar nicht gemacht, die soll nur kleine, private, nichtkommerzjelle mitgestalter des internetzes einschüchtern und mit juristischen risiken belasten? Na gut, dann gibts eben weiterhin „ditschitäll first, bedauern second“. 🤡

Ich wünsche euch allen auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den überall völlig konsekwenzenlos versprochenen datenschutz! Dann landen eure daten eben mal in der klaut, weil so eine klitsche sich keine eigenen kompjuter leisten kann. Und hinterher eine entschuldigung, ein paar externe experten (deren kosten über die preise umgelegt und somit von den von der datenschleuderei betroffenen kunden bezahlt werden) und widerliche PResseerklärungen. Die liste wäxt und wäxt und wäxt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.