Kurzer hinweis an die jornalistischen contentspämmer in der BRD

Onlinepublikationen wie „The Guardian“, „The Times of London“ und „Le Monde“ haben die Anzahl der Artikel reduziert und damit überraschend mehr Traffic, eine höheren Verweildauer und mehr Abonnenten generiert

[Archivversjon]

Aber hej, im BRD-kwalitätsjornalismus setzt man auch weiterhin auf lobbyismus, SEO-spämm und ganz beschissene S/M-spämm in zwitscherchen und fratzenbuch, während die leute vor dem drex wegrennen. Das gilt übrigens auch für die nach scheiße stinkende scheißbildzeitung, dieses fachmagazin für fäjhknjuhs, das vom gleichen springerstiefelverlag kommt wie das eben verlinkte meedia…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.