Was in der BRD so polizist wird und nicht weiter auffällt

2018 seien auf dem Privatbalkon des Mannes Reichskriegsflaggen aufgefallen

Na gut, der typ ist schon aufgefallen, und es gab auch hinweise, aber:

Allerdings seien in seiner Behörde beim Umgang mit den Hinweisen auf die Gesinnung des Verwaltungsmitarbeiters Fehler unterlaufen

Tja, kannste nix machen. Fehler passieren halt.

Eine Antwort zu “Was in der BRD so polizist wird und nicht weiter auffällt

  1. OKKKKKKKEEEEEE…
    So fragen wir uns mal leicht provokativpolemisch (realistisch):
    „Wenn ich einen ansonsten verlässlichen Kollegenn mit rechtigen Ansichten habe,der einspringt wenn Not am Mann ist,sich clevererweise unentbehrlich macht oder ich habe garkeinen Kollegen,der einspringen kann und muss selber ran??? Was tun???“
    Da schaut man über sone Reichskriegsflamme äh -flagge mal hinweg!
    Polizisten verstehen sich nach aussen als Bruderschaft,als Ritter (nicht alle,klar)
    und bei Umfragen,warum man zur Polizei gegangen ist,kommt überwiegend,
    weil man helfen wollte…
    Dieses Motiv wird dann durch die Realität dezimiert/eleminiert!!!
    Also es ist das Problem zulösen,einerseits intelligente andersdenkende in eine Beamtenstruktur einzu“binden“,wenn es andererseits ein verkrustetes System gibt,wo sone Leute als Störfaktor empfunden werden…
    Also das Sytem von innen verändern, aber aufmucken wird selten belohnt (positiv sanktioniert).
    Da brauchts nen langen Atem!
    Und dann noch die vermehrten Angriffe von aussen bei Einsätzen…
    Ganz allgemein fehlt der gegenseitige Respekt-woher nehmen und nicht stehlen?!
    Es gab Jeffrey Dahmer,einen Serienmörder.
    Eines seines letzten Opfer,konnte aus seiner Wohnung nackt flüchten
    -lief der Polizei in die Arme
    -die gingen dann zu Dahmers Bude
    -der erklärte,das es eine ganz normale Streiterei unter Schwulen war
    -das Opfer wurde Dahmer wieder zurück gegeben,der es letzlich tötete!
    Die Polizisten nahmen auch einen speziellen süsslichen Geruch von sterblichen Überresten wahr,gaben sich aber mit einer Erklärung von Dahmer zufrieden!
    Es gab dann noch weitere Morde durch D.
    Die Angehörigen der letzten Opfer verklagten die Stadt-erfolgreich.
    Polizisten müssen im Rahmen eines Sensibilitätstraining die Schwulen- und Lesbenszene und Aufklärungsveranstaltungen besuchen!!!
    Man sollte eines bedenken,die Kommunen sind versichert,
    müssen aber wenn die Versicherung aus ihrer Sicht zu hohe Schadensersatzforderungen an Opfer oder Angehörigen zu decken haben,
    „offen“ für deren „Vorschläge“ sein!
    Dieser Druck existiert nicht in Deutschland.
    Es liegt in Deutschland am einzelnen Beamten seine zivilen Gegenüber kennen zulernen und meiner Ansicht nach kann es ,sollte es möglich sein vom kennen“lernen“ zum anerkennen zukommen und dann zum RESPEKTIEREN.

    Nur so ein paar Gedanken,hoffe da ist was dabei,das anregend ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.