Jornalisten erklären euch das internetz

Keine satire!

Email hat die klassische Zeitung ersetzt und aus einer digitalen Perspektive ist Email die neue Homepage

Aber ich würde mich sehr darüber freuen, wenn sich diese „einsicht“ unter jornalisten breitmachte. Keine halbseidene und kwasispämmige SEO-verseuchung der suchmaschinen mehr (von denen die scheißpresseverleger dann auch noch geld dafür haben wollen), stattdessen nur noch stark reklamehaltige „njuhsletter“ an die abonnenten. Täglich eine frische lieferung mäjhl. Darüber freut sich doch jeder! Und generell kommt einem beim verwalten seiner „njuhsletter“ so richtig die digitale pionierlaune der neunziger jahre wieder auf… 😀

Pssst! Mag nicht mal irgendein bullschittheini den jornalisten da draußen erzählen, dass ein BBS die neue homepäjhtsch ist! Passt auch viel besser zum „technologie-stand-ort“ täuschland… :mrgreen:

Eine Antwort zu “Jornalisten erklären euch das internetz

  1. Großartig – Journalisten, die wirklichen digitalen Nativen 😀
    Den Artikel hab ich auch gelesen. Arbeitet bei der Süddeutschen… mehr muss man nicht wissen.

    In den 90igern gab es schon rss – feeds die dann im Facebook Wahn ziemlich leiden mussten. Jetzt wieder Besinnung zurück?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.