Hej, Lars, deine dummen PRopagandatexte zum ihmezentrum kannste dir in den anus schieben!

Hach, muss das da schön sein, da in der ihmezentrum-ruine! 🧚

Ein weiteres beispiel fĂŒr hyperlokalen konstruktiven jornalismus, bei dem es mir ehrlich gesagt schon ein bisschen in der faustfeuerwaffe juckt.

Im Fahrstuhl werde ich freundlich gegrĂŒĂŸt von einem jungen Mann, der im 8. Stock aussteigt

Komisch, immer wenn ich dort war, wurde ich von strengem pissegestank in den aufzĂŒgen begrĂŒĂŸt. Und alle anderen menschen, die ich kenne — einige haben sogar im ihmezentrum gewohnt — haben genau diese assoziazjon, wenn sie an aufzĂŒge im ihmezentrum denken. Noch heute verziehen sie ihr gesicht vor ekel, wenn man sie daran erinnert. 😰

Ein großes buntes GemĂ€lde vor einer sonnengelben Wand heißt mich im Eingangsbereich der 10. Etage willkommen

Tja, wenn es fĂŒr die sanierung der fassade — wisst ja, da sollte schon 2018 mit angefangen werden — nicht ausreicht und das langsam verschimmelnde grau der ihmezentrum-ruine völlig trostlos aussieht, dann muss man eben innen ein paar eimer farbe an die wĂ€nde der wohnungen werfen.

Vorher haben Fakhrollah und Babar in FlĂŒchtlingsunterkĂŒnften gewohnt. „Das war schrecklich, man konnte nachts nicht schlafen, es waren zu viele Menschen und zu wenig Platz“. Seit einem Jahr wohnen er und sein Mitbewohner Babar nun im Ihmezentrum und sind sehr glĂŒcklich darĂŒber. Fakhrollah findet es super, dass er von hier aus alles mit dem Fahrrad erreichen kann und natĂŒrlich den Ausblick: „Man kann von hier aus ĂŒber ganz Hannover schauen, ein Traum von einer Wohnung“

Ja, seit 2015 ist das ihmezentrum wohnungsmĂ€ĂŸig voll belegt, wenn ich nach gardinen und klingelschildern gehe. Und wenn man aus einem kriegsgebiet und anschließend aus einer notunterkunft kommt, findet man diese ruine gar nicht mehr so schlecht. Ja, vielleicht sogar traumhaft. Nicht jeder traum ist angenehm.

In diesem sinne wĂŒnsche ich dem verlogenen PR-heini im brote von Lars Windhorst, der diesen scheißtext fĂŒr eine faustvoll euro verfasst hat, eine gute nacht! 🧟

Es wĂ€re aber schön, wenn das Ihmezentrum renoviert werden wĂŒrde und wieder GeschĂ€fte öffnen, findet Fakhrollah. Er trĂ€umt von einem Konzert seiner Lieblings-SchlagersĂ€ngerin Helene Fischer im Ihmezentrum

*grusel!* đŸ‘» *kotz!* đŸ€ź *grusel!* 🏃

Aber hej, das ist ein bezahlter PR-text fĂŒr den redakzjonellen teil, Lenchen mit ihrer nervenden atemlosigkeit ist unfassbar populĂ€r und irgendwelches blau muss ja irgendwie so vom himmel runtergelogen werden, dass menschen psychisch manipuliert werden. Da sollen sie glauben gemacht werden, dass Lenchen in der ruine singt.

Das einzige, was an diesem text wahr ist: die meisten geflĂŒchteten, die mir ĂŒbern weg laufen, haben erstaunlich schnell erstaunlich gut deutsch gelernt. Ich wĂ€re aber an deren stelle auch sehr motiviert, hier bleiben zu können. 😉

Einfach ist es aber nicht mehr, eine Wohnung im Ihmezentrum zu bekommen. Seitdem der neue Investor sie hat renovieren lassen, sind sie sehr schnell weg und vermietet, berichtet Wolfgang

Krass ej, da wird sogar renoviert! Von Lars Windhorst persönlich! In den wohnungen, damit man die vermieten kann, nicht an der ruine.

Das GesprĂ€ch mit Fakhrollah und Babar fĂŒhrte Kathrin Apelt (kargah e.V./Mitglied des Think Tank ‚The beauty of failure‘).

Foto eines hĂ€sslichen, dreckigen, mit taubenscheiße verzierten, lĂ€ngst nicht mehr funkzjonierenden apparates aus den siebziger jahren im sockelgeschoss des ihmezentrums. Ein einschub fĂŒr eine karte, darunter das wort 'codkarte', ein taster und ein lautsprecher, darunter das wort 'rufknopf'. Dazu der text: 'Wenn Sie immer noch nicht genug haben und noch mehr PR-LĂŒgen ĂŒber die Sanierung des Ihmezentrums hören möchten, legen Sie einfach ihre Codkarte ein oder drĂŒcken Sie den Rufknopf!

Der automat steht ĂŒbrigens immer noch im sockelgeschoss. Es hat sich in den vergangenen dreißig jahren niemand erbarmt, diesen lĂ€ngst dysfunkzjonalen kasten einfach mal wegzuflexen und zum schrotthĂ€ndler am lindener hafen zu bringen. Weil das scheißihmezetrum seit mindestens dreißig verdammten jahren ein ort ist, um den sich niemand mehr kĂŒmmert. Aber hej, an der blumenauer straße steht seit anderthalb jahren sinnlos ein gerĂŒst in der landschaft, und es fließt eine menge dummes staatsgeld, da wird dann halt mal wieder aktivitĂ€t simuliert. 🐌

Ein verachtungsvoller gruß auch an die sich selbst als zukunftswerkstatt ihmezentrum bezeichnende, sicherlich gut dafĂŒr bezahlte PR- und fĂ€jhknjuhs-klitsche in ihrem hoffnungslosen kampf gegen verstand, vernunft und unmittelbaren augenschein seit ĂŒber zehn jahren des zerfalls.

6 Antworten zu “Hej, Lars, deine dummen PRopagandatexte zum ihmezentrum kannste dir in den anus schieben!

  1. Höre grade zur Untermalung „Paranoid“ von Black Sabbath…
    sollte vllt ne Coverband im Zentrum auftreten…oder doch die EinstĂŒrzenden Neubauten…gute Musik ist so so wichtig…
    passt scho!

    • Ichmeine das nicht herabwĂŒrdigend gegenĂŒber Leuten denen das Center am Herzen liegt!
      Sondern nen anderen Blick oder anders hinzuhören, ne vllt neue Perspektive einzunehmen…Manchmal hockt man auch zu dicht dran oder man guckt zu grade drauf und könnte von schrĂ€g unten oder obem anderes sehen und Ideen bekommen…
      Leider weiss ich das erst auch selbst aus eigner Erfahrung 😉

    • Erstes Geschoss:
      Hier leben die Blinden
      Die glauben was sie sehen
      Und die Tauben
      Die glauben was sie hören
      Festgebunden auf einem KĂŒchenhocker
      Sitzt ein Irrer, der glaubt
      Alles was er anfassen kann
      (Seine HĂ€nde liegen im Schoss)
      


      • Was ist wenn der Irre ein Eunuch ist…
        Ich denke,das ist eine sehr gute Beschreibung eines verantwortungsvoll-wirkend wollenden Politiker“gehirns“… 😉

  2. Pingback: Hey, Lars Windhorst, du investor vom #ihmezentrum! | Schwerdtfegr (beta)

  3. Pingback: „Neues“ vom ihmezentrum | Schwerdtfegr (beta)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.