Da habt ihr scheißjornalisten euren markt, der alles regelt…

…unter anderem auch die zurzeit erheblich sinkenden preise für die von euch hauptberuflich vermarkteten reklameplätze. Warum die preise sinken, obwohl das interesse an nachrichten und jornalismus so groß geworden ist?

Mit der Coronavirus-Krise ist der Hunger nach Nachrichten gestiegen. Dennoch haben insbesondere werbefinanzierte US-Angebote Probleme, den Leseransturm auch in Einnahmen umzusetzen, da viele Werbeeinnahmen derzeit wegbrechen […] Denn große Markenhersteller versuchen ihre Werbung gerade nur im positiven Kontext zu veröffentlichen. Nach internen Daten, die Buzzfeed News vorliegen, hat alleine ein großer Markenhersteller auf über 100 internationalen Websites 35 Millionen Mal die Auslieferung von Werbung abgeblockt […] Statt nur schlechte Werbeumfelder wie Websites mit gezielten Falschinformationen zu blockieren, betreffen die Sperren auch seriöse Berichterstattung zu unbeliebten Themen

Endlich erwürgt die von scheißjornalisten stets hirnlos-fromm vergötterte „unsichtbare hand des marktes“ mal die scheißjornalisten! Möge sie ganz kräftig zudrücken, diese unsichtbare hand, so dass nicht einmal mehr ein röcheln nach draußen klingt! Jornalist, du arsch, verleger, du scheißvampir: nehmt doch euer im reichstag herbeilobbyiertes „leistungsschutzrecht“ mit ins würmerloch!

Und das kommt genau zu einem zeitpunkt, zu dem jeder geistig wache mensch ganz von selbst bemerkt, dass „die märkte“ im moment exakt nichts regeln, weder im supermarkt noch im krankenhaus noch sonstwo. Durch einfaches hinschauen. Gar nicht auszudenken, wenn die menschen demnächst noch in breite und mehrheit bemerken, dass der kwasireligjöse kapitalistische märktefaschismus auch nur eine menschenverachtende scheißideologie ist, die ihre heilsversprechen gar nicht einhält und niemals einhalten wollte. Und wenn die menschen dann endlich mal für ihr verdammtes lebensrecht eintreten, statt für „die märkte“ lebenslang dahinzuwelken und sich auf den näxsten aufschwung und „unsichtbare hände“ vertrösten zu lassen…

Na gut, in deutschland wird das eher nicht passieren. 🐑:(

Aber hoffentlich geht der brüsseler lobbyismusverstärker namens „europäische unjon“ schnell vor die hunde! 💀

2 Antworten zu “Da habt ihr scheißjornalisten euren markt, der alles regelt…

  1. Ich vermute auch mal schlicht, dass die potentiellen Kunden gerade kaum Gelegenheit zum Kauf hochbeworbener und zumeist überflüssiger Konsumprodukte haben. Wozu Werbung wenn eh keiner kaufen kann? Die ganze Welt ist gerade auf einer Art Konsumdiät. Ein hochinteressantes Experiment mit der Weltbevölkerung. Wieviele da wohl merken wie wenig man eigentlich zum leben braucht? und diese Konsumdiät anschließend beibehalten?

  2. Pingback: Corona-Update – „Dummheit geht viral“ – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.