Neue trends in der wisschenschaft

[…] Paper Mills, bei denen sich gefälschte wissenschaftliche Papers bestellen und in Journalen veröffentlichen lassen

Gruselig! Aber in einer welt, in der kwatschdoktor*innen mit p’litikhintergrund auf der regierungsbank sitzen (oder mit botschaftssesseln beim vatikan gepämpert werden), obwohl sie mit ihren abgeschriebenen dissertazjonen überführte wissenschaftliche betrüger sind, wird sich dieser rückbau der wissenschaft zu einer geldmaschine für blender und hochstapler wohl nicht mehr ändern lassen.

Und dann wird auf „wissenschaftlicher grundlage“ von der leopoldina ein bisschen fröhliches ruhlettspiel mit menschenleben eingefordert, macht die schulen wieder auf, hauptsache der notleidenden wirtschaft geht es gut!

In der Hinsicht warten wir gespannt, wie sich die Xuetao Cao Affäre entwickelt. Da entdeckten Elisabeth Bik und meine anderen Kollegen, die selben übrigens, dass einer der größten Stars der immunologischen Forschung in China selbst für circa 60 Publikationen mit zum Teil krass gefälschten Daten verantwortlich zeichnete. Die Ironie: Xuetao Cao, übrigens ist er auch Leopoldina-Mitglied, wurde von der Kommunistischen Partei zum obersten Forschungsintegritäts-Beauftragten ernannt

Scheiße, wohin man nur schaut!

Endlich personenausweiszwang im internetz!!!1!

Endlich wird ein personenausweiszwang im internetz eingeführt, wisst schon, wegen des jugendschutzes, damit die siebzehneinhalbjährigen noch ein halbes jahr warten müssen, bis sie sich auf rubbelfilmportalen irgendwelche menschen beim ficken anschauen können. Die sollen sich gefälligst die zeit durch ein paar knackige kriegsfilme und schießwütige US-krimis vertreiben! Oder sich bei der bundeswehrmacht verpflichten! Aber bloß nicht wixxen…

Ehemaliges nachrichtenmagazin des tages

Heute beginnt eine typische „Spiegel“-Story wie jetzt in Nr. 16 vom 11.4.2020 mit ebenso haltlosem wie gefühligem Geschwafel: „Ostern ist ein wechselhaftes Fest, zumindest was seine Position im Kalender angeht. Mal liegt es Ende März, mal Anfang April, manchmal noch später. An diesem Wochenende ist es wieder so weit, und diesmal wartet ein ganzes Land auf Ostern.“ Was Klein-Fritzchen so einfällt, wenn er einen Aufsatz über die Osterzeit einleiten soll

Claas Relotius ist überall!

Cyberwehr! Kameraden! Bitte übernehmen!

Bundeswehr Karriere Portal – Cross Site Scripting Vulnerability

The Vulnerability Laboratory Core APT Research Team has identified several cross site scripting vulnerabilities in a web application of the German Bundeswehr. The Bundeswehr career portal is affected.

Hat hier jemand ein wischofon?

Freut euch, wischofonbesitzer, denn ab sofort wird träcking und permanente überwachung sämtlicher menschlicher kontakte zum festen bestandteil des betrübssystemkerns eurer wischofone. Aber keine sorge, einen missbrauch kann es dabei gar nicht geben:

Auf die Schnittstelle werden ausschließlich Apps von staatlichen Stellen […] zugreifen dürfen

Seht ihr, liebe schafe, alles in bester ordnung! 🐑

Wenn der olle Erich Mielke das doch nur noch mitgekriegt hätte! Der wäre so stolz auf euch gewesen!