Ein kleiner hinweis an den niedersäxischen innenminister

Verfassungsgericht:
Demonstrationsrecht gilt trotz Corona-Pandemie

Herr Pistorius, das von ihnen verhängte und mit polizeigewalt durchgesetzte pauschale demonstrazjonsverbot ist in dieser form schlicht mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit grundgesetzfeindlich, was mich (wohlgemerkt: als juristischen laien) übrigens auch nicht weiter überrascht. Man kann nicht einfach grundrechte mit einer allgemeinverordnung abschaffen, nicht einmal zur seuchenbekämpfung. Falls sie nicht verstehen, warum das so ist, herr Pistorius, lesen sie doch mal ein geschichtsbuch.

Schade, dass dieser inlandsgeheimdienst namens verfassungsschutz niemals gegen die verfassungsfeinde in der regierung vorgeht! Und schade, dass der verfassungsbruch nicht im strafgesetzbuch steht, so dass sich gestalten wie sie, herr Pistorius, am fröhlichen grenzentesten und scheibchenweisen wegschneiden von grundrechten probieren können.

Gehen sie doch nach nordkorea, wenns ihnen hier nicht passt!

Gruß auch an Beate Bahner, die in den rechtsfreien raum einer BRD-psychiatrie gesperrt wurde, weil sie nicht tatenlos zuschauen wollte, wie ihre grundrechte sinnlos weggenommen werden — mit der begründung, dass sie einen verwirrten eindruck gemacht habe. In der BRDDR ist Gustl Mollath überall.

Nachtrag: urteilsbegründung auf der webseit des bummsverfassungsgerichts.

Merkel hat gesprochen

Die bleierne raute hat gesprochen: Bald könnt ihr wieder autos kaufen, und auch wieder zum frisör gehen [archivversjon]. Oder in einem laden, dessen verkaufsfläche unter achthundert kwadratmeter beträgt. Das liegt vermutlich daran, dass man 800 in genau einer weise als summe dreier kwadrate ausdrücken kann, was mit 799 gar nicht geht, aber in zehn verschiedenen summen für 801. Einen anderen grund für ausgerechnet diese völlig willkürlich erscheinende zahl kann ich auch nach längerem nachdenken nicht ausmachen, und er wurde auch p’litisch nicht kommuniziert.

Eure kinder „dürft“ ihr auch bald wieder an den scheißschulen der BRD abgeben, auch wenn es dort nicht mal für die seife auf den schulklos reicht, und wenn ihrs nicht macht, dann kommen halt polizei und jugendamt und nehmen euch die kinder weg.

Diese mund-nasen-wärmer, die gegen eine infekzjon nicht schützen…

Weil bat die Niedersachsen um „umsichtiges und achtsames Verhalten“ vor allem beim Einkaufen sowie in Bus und Bahn. Dort werde das Tragen von Alltagsmasken dringend empfohlen. „So können wir das Risiko von Infektionen durch diejenigen verringern, die das Virus in sich tragen, ohne dabei Symptome aufzuweisen“, sagte Weil. „Ich bitte die Bürgerinnen und Bürger darum, dass sie nicht versuchen, an medizinische Schutzmasken zu kommen, diese müssen unbedingt den Beschäftigten in unseren Krankenhäusern und in den Alten- und Pflegeheimen vorbehalten bleiben.“

…sind wärmstens empfohlen und fast so wirksam wie ein an der kette um den hals getragenes heiligenbildchen. Am besten, ihr häkelt sie selbst. Wenn ihr die maschen schön groß macht, geht das auch schnell, und ihr werdet auch beim atmen nicht so behindert. In die kirche werden sie euch auch noch früh genug lassen, damit ihr euch bei G’tt bedanken könnt, für auto, kind und mutterland, tief gebückt und dumm wie schafe auf dem weg ins schlachthaus.

Bis zum beginn des oktoberfestes im september sind großveranstaltungen verboten.

Mal schauen, demnächst gibts in bananistan wohl auch wieder eine fette wirtschaftssubvenzjon… ähm… staatliche prämjenzahlung, wenn ihr euch ein neues auto kauft, so als dank für unternehmen, die ihre kunden und den staat mit betrugssoftwäjhr betrogen haben. Obendrauf kommt noch ein reguläres ki-ka-konjunkturpaket, wisst schon, es gibt in dieser „marktkonformen demokratie“ (A. Merkel) ja keine unternehmen mehr, die mal zwei monate ohne staatsknete überstehen können. Das merkt man ja schon daran, dass sie ihre mitarbeiter auch nicht mehr so fürs arbeiten bezahlen können, dass man davon leben könnte und auch später nicht zum pfandflaschensammler-, müllwühler- und bettelrentner wird.

Verboten bleiben vorerst demonstrazjonen — ja, die kann man problemlos mit 1,50 meter abstand zwischen den demonstranten machen, wenn man nicht gerade gekesselt wird — gegen die weiterhin bestehenden einschränkungen der grundrechte (ihr könnt im moment ja nicht einmal eine partei gründen).

Auch weiterhin viel spaß in einem land, in dem einige gut und gerne leben, und die meisten eher nicht so.

Neusprech des tages

Was habe ich da gerade aus einem radio kwasseln gehört?

Im Kampf gegen das Coronavirus wollen Bund und Länder das Tragen von Alltagsmasken im öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel „dringend“ empfehlen

Aha, die als infekzjonsschutz im alltag ziemlich wirkungslosen mund-nasen-wärmer heißen jetzt im parteienstaatsjornalismus „alltagsmasken“, damit wir uns schon einmal besser an den neuen alltag mit gefühlter sicherheit und — wisst schon, die wirtschaft, dafür lohnt sich das sterben! — wieder hochgefahrenem risiko gewöhnen. Aber nach wie vor sind sie nur „dringend empfohlen“, was wohl daran liegt, dass es in der BRD nicht genug davon gibt.

Aber hej, propagandahirnficker, was habt ihr euch da für ein doofes wort ausgedacht: „alltagsmasken“. Das klingt ja, als könne man die am wochenende ablegen, weil sie eh nix bringen. Wie wäre es stattdessen mit „volxmasken“. Nicht mal mehr der propgagandaneusprech erfüllt noch irgendwelche ansprüche…

Mein tipp: wenn die gesichtslappen demnächst zur gesetzlichen pflicht werden, häkelt euch einfach einen! Wenn man die maschen groß genug macht, geht das recht schnell. Weiterer vorteil der großen maschen: es behindert auch nicht so stark beim atmen. :mrgreen:

Kennt ihr den schon?

Gut festhalten, es wird sehr, sehr dumm:

Nach Ansicht von CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß sollten Gottesdienste zeitnah wieder erlaubt werden. Sie stärkten das Immunsystem und seien deshalb „per se eine Anti-Corona-Maßnahme“. Krauß ist Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestages

Bei solchen von BRD-parteiapparaten in den bummstag gespülten herrgottsdummen kristentaliban ist eure gesundheit doch in besten händen! Das kann man noch erweitern. Weihwasser ist bestimmt so etwas ähnliches wie eine impfung, weil es das immunsystem mit so ziemlich jedem keim in der gemeinde bekannt macht, also wieder gluck gluck vollplätschern, die kleinen fingereintunkbecken in den röm.-kath. gruftkirchen!

Herr Jesus Krist, sei unser gast, und segne, was du uns bescheret hast!