Was man im BRD-wirtschaftsfaschismus sagen darf…

Laut sagen darf man: wir sollten damit aufhören, in der coronakatastrofe alte und kranke menschen zu retten, die in ein paar wochen sowieso tot sind.

Auf keinen fall darf man aber laut sagen: wir sollten damit aufhören, in der coronakatastrofe großunternehmen mit steuergeldern zu retten, die nicht einmal genug bonität haben, dass sie sich nahezu zinslose darlehen am kapitalmarkt holen können und die deshalb in ein paar monaten sowieso bankrott sind.

Ich wünsche den wählern der nach braunster kackscheiße stinkenden wirtschaftsfaschistischen scheißpartei „die grünen“ — bekannt durch krieg, hartz IV und mittelaltersehnsucht — auch weiterhin viel spaß beim wählen. Vielleicht werdet ihr ja bald grüne kekse! Viel sterbespaß mit dr. kwalvoll!

Eine Antwort zu “Was man im BRD-wirtschaftsfaschismus sagen darf…

  1. Ob jeder Grüne,der „grüne Kekse“ liest, die Referenz versteht…
    Aber die war gut! Warum bin ich nicht drauf gekommenmgrummelgrummel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.