Wo die staatlichen finanzhilfen für arme, darbende, krisengeschüttelte unternehmen letztlich ankommen

Doch angesichts des ökonomischen Niedergangs, der im Kampf gegen das Coronavirus den ganzen Globus erfasst, gibt sich die Zeitung undogmatisch. So hält man beispielsweise den viele Milliarden teuren Einsatz von Kurzarbeitergeld und Bürgschaften für richtig. In einem Kommentar mahnte der Wirtschaftsressortleiter Peter Fischer Ende März zugleich: „Wer von Steuergeldern profitiert, täte gut daran, bei der Dividendenpolitik Zurückhaltung zu üben.“ Gut zwei Wochen später schüttete die „AG für die Neue Zürcher Zeitung“ Dividenden von 8 Millionen Franken an ihre Aktionäre aus […] Das Kurzarbeitergeld wird aus den Kassen der Arbeitslosenversicherung bezahlt; insofern zahlt nun die Allgemeinheit einen wesentlichen Teil der Gehälter der NZZ

Aber hej, wenigstens die doppelmoralisten aus der scheißpresse werden ja bald viel sterbespaß beim großen pressesterben haben. Und dass in der scheiß-BRD ein führendes scheißblatt — wie sagen wir mal: die FAZ — auf die idee kommt, angesichts staatlicher autokaufprämjen von mehreren tausend øre ähnliche gedanken für deutschland zu formulieren, ist völlig ausgeschlossen. Dafür sind die ganzen organisiert kriminellen autobauer noch viel zu gute und wichtige reklamekunden.

Ich warte übrigens immer noch auf meine sextausend øre „wisstschon, wegen der umwelt und wegen des klimas“ dafür, dass ich mir in einer völlig ums auto herum gebauten abgasrohrgesellschaft kein auto zulege… und es darf gern zweckgebunden sein.

Benutzt hier jemand „joomla“?

An independent vulnerability laboratory researcher discovered a remote sql injection vulnerability in the official Joomla com_content v1.5 CMS web-application

Weia! Und es gibt noch mehr davon!

Für die, die es nicht wissen: „SQL injection“ bedeutet, dass jemand beliebige queries auf eure datenbank loslassen kann, also inhalte auslesen, erzeugen und verändern kann. Zum beispiel, um eure webseit zur spämmschleuder zu machen. Oder auch, um einfach nur ganz destruktiv DROP DATABASE; zu versuchen. Dafür braucht man bei dieser fürchterlichen sicherheitslücke auch keine häckertuhls, sondern es reicht ein webbrauser, mit dem man eine URL aufruft.

Wohl dem, der eine aktuelle, vollständige und geprüfte datensicherung hat!

Und spielt die verdammte aktualisierung ein, sobald sie da ist!

Kurz verlinkt

Kurz verlinkt sei auch der offene brief von Markus Kompa an Winfried Kretschmann und ein paar weitere leute wegen eines verschwörungspraktikers, der gerade einen rufmord durchzuziehen versucht. Allerdings ist der brief etwas länger geworden… 😉

Vielleicht hilft dieser vorgang ja dem einen oder anderen menschen, besser beurteilen zu können, was es in wirklichkeit bedeuten kann, wenn jemand als „antisemitischer verschwörungsteoretiker“ öffentlich ausgestellt wird.

In hannover wird gemessert

Nach bisherigen Erkenntnissen zufolge war es am Samstag, 26.10.2019, gegen 13:50 Uhr an der Reuterstraße in der hannoverschen Innenstadt zunächst zu verbalen Streitigkeiten zwischen dem Security-Mitarbeiter und dem unbekannten Täter gekommen. Im Verlauf dessen versuchte der unbekannte Mann mehrmals, mit einem Messer zuzustechen und den 50-Jährigen zu verletzen

Hach, die straßen sind ja so schön frei

Die Beamten haben an vier Standorten, darunter am Bremer Damm, an der Vahrenwalder Straße, auf den Bundesautobahnen (BAB) 2 und 7 Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. 257 von 550 Verkehrsteilnehmern hielten sich nicht an die zulässige Höchstgeschwindigkeit und waren mit mehr als 25 km/h über dem jeweils erlaubten Limit außerorts unterwegs […] ein Verkehrsteilnehmer auf der BAB 7 bei Burgwedel mit 217 km/h (bei erlaubten 100 km/h) […] ein Autofahrer auf dem Bremer Damm in Hannover mit 138 km/h (bei erlaubten 60 km/h) […] Fahrzeugführer, der mit 104 km/h innerorts (bei erlaubten 50 km/h) unterwegs war

Ich spreche da ja von autofahrertypischem verhalten…

Fahrrad-arschlöchin des tages

Am Sonntag, 03.05.2020, ist ein dreijähriges Kind bei einem Zusammenstoß mit einer Pedelecfahrerin im hannoverschen Stadtteil Kirchrode an der Wilhelmine-Witte-Straße schwer verletzt worden. Die Verursacherin hat sich nach dem Unfall von der Örtlichkeit unerlaubt entfernt […] Von Zeugen wird die Fahrerin des weißen Damenpedelec auf 50 bis 60 Jahre geschätzt. Sie trug eine rosafarbene Steppjacke und hat dunkle Haare. Zudem hat sie eine schwarze, runde Brille getragen. Der Begleiter wird ebenfalls auf 50 bis 60 Jahre geschätzt, war dunkel bekleidet und hat kurze graue Haare

Bäh, wie asozjal! 🤮

Corona des tages

Während immer mehr menschen zu denken scheinen, scheißcorona sei so eine art heftiger schnupfen, an dem nur überflüssige sozjalschmarotzer wie alte, schwache menschen und vorerkrankte verrecken, wird so langsam deutlich, was neben der lunge noch alles von diesem scheißvirus angegriffen wird:

Forscher haben erstmals live beobachtet, wie das Virus SARS-CoV-2 den menschlichen Darm befällt – und welche Zellen der Erreger dort zerstört. Demnach trifft die Infektion vor allem die Enterozyten und damit den häufigsten und wichtigsten Typ von Schleimhautzellen der Darmwand, wie die Experimente mit Darm-Organoiden enthüllten. Dies erklärt, warum rund ein Drittel der Covid-19-Patienten unter Durchfällen leiden

Benutzt hier jemand samsung-wischofone?

Medienbericht
Sicherheitslücke in Samsung Galaxy S8 ermöglicht gezielte Überwachung

[Archivversjon]

Allerdings muss ein angreifer für eine lücke über bluhtuhßß schon ziemlich nahe rankommen, so dass ich das problem für nicht ganz so groß halte. Es kann allerdings schnell ein riesenproblem werden, wenn es mit anderen schwächen kombiniert wird…

Hat heute jemand probleme mit „gmail“?

Wer gerade große probleme hat, mit einer mäjhlsoftwäjhr über IMAP oder POP3 auf sein „gmail“-konto zuzugreifen, sollte einfach klicki-klicki diese guhgell-seite besuchen. Danach geht es in den meisten fällen wieder. Ich habe das heute rausgesucht, weil mehrere menschen genau dieses problem hatten, und nein, guhgell hilft einen nicht dabei, diese schnelle lösung zu finden. Natürlich nicht. Guhgell macht so eine änderung in seinem kostenlosen mäjhldienst ja auch, ohne das mal ein paar tage vorher anzukündigen, damit sich jeder darauf vorbereiten kann. Guhgell ist es viel lieber, wenn ihr deren webmäjhler benutzt. Vermutlich werden die demnächst noch öfter solche „pannen“ haben… 😦

Eventuelle hassmäjhls bitte an guhgell, ich kann da nix für. Wer sich in abhängigkeit von solchen unternehmen begibt, kriegt aber auch kein besonderes mitleid von mir.

Staatskriminelle kwacksalberische corona-abzocke des tages

Na, habt ihr gerade mal wieder kein emetikum zur hand und möchtet doch so gerne kotzen? Hier ist eine gute alternative: Die regierung von madagaskar verkauft ein angebliches corona-medikament für teuer pinke pinke an mehrere afrikanische länder:

Das Mittel „Covid Organics“, eine Art Tee, basiert Medienberichten zufolge auf der Artemisia-Pflanze, die in dem Inselstaat im indischen Ozean wächst und auch gegen Malaria eingesetzt wird. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gibt es jedoch noch keine Studien, die die Wirksamkeit des Stoffs gegen Covid-19 belegen

Und ich fand schon die hier in der BRD laufende abzocke mit den wuchermäßig überteuert verkauften mund-nasen-wärmtüchern¹ widerlich! 🤮

¹Vor corona gabs fuffziger-packs einfacher atemschutzmasken in der apoteke für acht øre. Wohlgemerkt: das waren die apotekenpreise. Jetzt verkaufen die apoteker zehn stück für elf bis zwölf øre.

Astronomie des tages

Ich dachte ja immer, die NASA hat bei den apollo-missjonen 12, 14, 15 und 16 ein seimsometer auf dem mond abgestellt und seitdem sei bekannt, dass es zwar einschläge irgendwelcher steine und die durchknetung durch die gezeitenkräfte von der erde gibt, aber keine nennenswerte geologische… ähm… selenologische aktivität. Aber das scheint nicht zu stimmen, es gibt dort zeichen von aktivität, die weniger als fünfzig milljonen jahre alt sind, und die regjonen sind zumindest so aktiv, dass sie durch eine anomale temperatur auffallen. Das erklärt dann vielleicht endlich einmal die LTP, die immer wieder einmal von amatörastronomen (die großen observatorjen kümmern sich kaum ums sonnensystem) beobachtet und dokumentiert wurden und werden. Diese sind ja stark auf wenige regjonen der mondoberfläche konzentriert…