Viel spaß beim pressesterben, zeit onlein!

Das sagt einem die webseit von zeit onlein aus, wenn man sie mit einem leidlich sicher konfigurierten webbrauser aufruft:

Seitenüberdeckende vorschaltseite, wenn man zeit onlein mit einem sicher konfigurierten webbrauser aufruft: -- zeit.de mit Werbung -- Um der Nutzung von zeit.de mit Werbung zuzustimmen, muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein. -- zeit.de Pur -- Nutzen Sie zeit.de mit weniger Werbung und ohne Werbetracking für 1,20 €/Woche (für Digital-Abonnenten nur 0,40 €/Woche). zeit.de Pur: [Jetzt abonnieren]

Aha, ich soll also entweder die sicherheitseinstellungen meines webbrausers lockern, weil mich ein gegenüber über ein technisches und anonymisierendes medium darum bittet, oder ich soll geld dafür bezahlen, dass ich die contentindustrielle webseit „mit weniger werbung“ betrachten darf. (Über werbefrei hätte man ja wenigstens nachdenken können, aber angesichts der breit verabreichten und ungekennzeichneten schleichwerbung in contentindustriellen scheißwebseits würde ich mir das auch nicht reindrücken lassen…)

Und dann soll ich euch auch noch glauben, was ihr schreibt, obwohl ihr zu doof seid, eure kwellen zu verlinken?!

Ich wills mal so sagen: vor meinem arsch ist auch kein gitter.

So wählt man jetzt in der europäischen unjon…

Vor den fantasievollen Wahlurnen in polnischen Parks und Einkaufsstraßen stellen sich Flaneure an, lassen sich ihre Briefwahlunterlagen aushändigen, kreuzen ihren Wunschkandidaten für das Amt des polnischen Präsidenten an und werfen den verschlossenen Wahl-Umschlag in die weißrote Abfalltonne […] Kurz nach der Schließung der gar nicht erst geöffneten Wahllokale verkündete die Kommission, dass „es bei den am 10. Mai durchgeführten Wahlen keine Möglichkeit gab, für Kandidaten zu stimmen“

Realsatirischer liebreiz

Ich finde ja, dass es einen großen realsatirischen liebreiz hat, wenn sich irgendwelche spezjalexperten in die massenmedien stellen und mit so verstärkter stimme davor warnen, dass verschwörungsteorien eine „gefahr für die demokratie“ seien, aber mit keinem wort die verschwörungspraktiken in der BRD — zum beispiel eine mordserje unter den sehenden augen von polizei und inlandsgeheimdiensten mit anschließend für 120 scheißjahre als staatsgeheimnis weggeschlossenen NSU-akten, weil nähere einzelheiten die bevölkerung beunruhigen könnten — erwähnen. Völlig freidrehende staatsorgane im rechtsfreien raum, die schießende und bombenlegende mörderbanden unterstützen oder gar finanzjell und logistisch aufbauen und die beim ermorden von menschen aus bevölkerung mindestens mithelfen, aber durch nichts und niemanden kontrolliert oder gar strafverfolgt werden, sind eine wesentlich größere gefahr für diese angebliche „demokratie“ als jede wirre verschwörungsteorie, die von einer p’litisch völlig einflusslosen minderheit vertreten wird.

Es gibt leute, die glauben, dass die erde eine scheibe ist. Na und?! Es gibt leute, die glauben, dass corona eine lüge ist. Na und?! Es gibt leute, die glauben, dass alles in den händen G’ttes liegt. Na und?! Ich habe in meinem weltbild auch die eine oder andere sehr fragwürdige idee, und ich glaube, das gilt für jeden menschen, nur, dass ich es manchmal halt noch selbst bemerke, wenn ich meine ideen vertrete und dabei in argumentative sackgassen komme. Wenn die menschlichkeit der menschen, die doch das volk formen, schon eine ganz große „gefahr für die volxherrschaft“ ist, dann können wir dieses fragile und aussichtslose demokratieexperiment wohl einfach abbrechen und wieder einen totalitären scheißstaat einführen, der die jeweiligen ideen seiner herrscher mit grober gewalt durch dafür besoldete schergen durchsetzt. Einige schäfchen haben ja inzwischen regelrecht wieder sehnsucht danach bekommen… 😦

Aber dass es staatlich besoldete mörder und schreibtischmörder gibt, die vor kein gericht gestellt werden, das ist ein problem. Darauf lautet die antwort nicht „na und?!“, sondern „au weia“! Da hat diese so genannte „demokratie“ und dieser so genannte „rechtsstaat“ nämlich längst zu existieren aufgehört. Und dass die gegenwärtige bummsregierung mit ihren durch nichts sachlich begründbaren schraubenlockerungen mitten in einer laufenden pandemie vorsätzlich und wissend den tod von zehntausenden menschen und schwere, langfristig anhaltende gesundheitliche schäden bei milljonen menschen in kauf nimmt, weil das besser für die wirtschaft ist — gehätschelt und gepämpert sei sie! — aber sich für diesen vorsätzlichen schreibtischmassenmord niemals vor einem gericht verantworten muss, das ist ein problem. Da hat diese so genannte „demokratie“ und dieser so genannte „rechtsstaat“ nämlich längst zu existieren aufgehört.

Lasst euch nicht und niemals von solchen instituzjonell und medial großgemachten schwätzperten ins gehirn ficken! Es geht denen nicht einen moment lang um den an- und vorgeblichen schutz der „demokratie“, sondern um propaganda für die interessen der gegenwärtig herrschenden klasse. Und verschwörungsteorien finden sie nur schlecht, wenn es sich dabei nicht um die gegenwärtigen verschwörungsteorien der herrschenden klasse handelt…

Grundgesetzfeindliche corona-verordnung des tages

Man darf in der BRD nicht einfach menschen grundlos einsperren [archivversjon]. Da hätte man eigentlich auch ohne gerichtsentscheid drauf kommen können, zum beispiel nach oberflächlicher lektüre des grundgesetzes. Mit gruß an die verfassungsfeinde in der niedersäxischen landesregierung von Stephan „ich lasse meine regierungserklärung von VW korrekturlesen“ Weil!

Das corona-papier…

Dieses corona-papier aus dem bundesinnenministerjum, das gerade die runde macht, ist doch ziemlich viel text dafür, dass sich da jemand einfach mal eben so hingesetzt haben und seine wirre und falsche privatmeinung zu papier gebracht haben soll. Gut, einige gutbesoldete verwaltungsmitarbeiter haben auch ziemlich viel zeit, zugegeben. Und vieles ist sichtbar aus anderen dokumenten zusammenkopiert, was man sehr gut an den uneinheitlichen formatierungen sehen kann — das dokument wurde mit wörd 2013 erstellt, und der autor hat wohl noch nie etwas vom tieferen sinn einer formatvorlage gehört.

Die beobachtbaren Wirkungen und Auswirkungen von COVID-19 lassen darüber hinaus keine ausreichende Evidenz dafür erkennen, dass es sich – bezogen auf die gesundheitlichen Auswirkungen von Covid-19 auf die Gesamtgesellschaft – um mehr als um einen Fehlalarm handelt.

Ich weiß nicht, ob ich heute oder morgen noch zum überfliegen der 187 seiten komme. Schon die zusammenfassung ab seite 2 klingt ausgesprochen lecker. Aber vielleicht finden es andere menschen ja interessant genug, um mal einen längeren blick reinzuwerfen. Die namen sind geschwärzt, der text natürlich nicht.

Ein groß angelegtes experiment unserer bummsregierung, um rauszukriegen, ob es sich bei den seuchenbekämpfungsmaßnahmen zu corona wirklich „nur um einen fehlalarm gehandelt“ hat, wird gerade mit der gesamten bevölkerung der BRD durchgeführt.

Erste erfolge der corona-schraubenlockerungen

Aushang am Butterregal in einem Supermarkt: Da es Heute schon vermehrt zu Hamsterkäufen gekommen ist ,müssen wir die Angebots Butter rationieren . 3 Pack. pro Haushalt

Nein, weder das deppen leer zeichen noch der splenk vorm komma sind die erfolge der schraubenlockerungen unserer bummsregierung, sondern die tatsache, dass wieder gehamstert wird. Offenbar wissen doch eine menge leute, dass die von Angela Merkel angeführte bürgerlich-faschistische bummsregierung vorsätzlich, im vollen bewusstsein dieses tuns und in mörderischer absicht die gesamte bevölkerung der BRD durchseuchen will, scheißegal, wer dabei alles draufgeht, profite sind wichtiger als menschenleben.

Tja, und dann wird eben wieder gehamstert.

Gebt dem verrecken einen passenden namen. Die erste welle war die Spahn-seuche, aber die jetzt kommende welle ist die Merkel-Laschet-seuche.

Foto via @cLyppersen@twitter.com.