Realsatirischer liebreiz

Ich finde ja, dass es einen großen realsatirischen liebreiz hat, wenn sich irgendwelche spezjalexperten in die massenmedien stellen und mit so verstärkter stimme davor warnen, dass verschwörungsteorien eine „gefahr für die demokratie“ seien, aber mit keinem wort die verschwörungspraktiken in der BRD — zum beispiel eine mordserje unter den sehenden augen von polizei und inlandsgeheimdiensten mit anschließend für 120 scheißjahre als staatsgeheimnis weggeschlossenen NSU-akten, weil nähere einzelheiten die bevölkerung beunruhigen könnten — erwähnen. Völlig freidrehende staatsorgane im rechtsfreien raum, die schießende und bombenlegende mörderbanden unterstützen oder gar finanzjell und logistisch aufbauen und die beim ermorden von menschen aus bevölkerung mindestens mithelfen, aber durch nichts und niemanden kontrolliert oder gar strafverfolgt werden, sind eine wesentlich größere gefahr für diese angebliche „demokratie“ als jede wirre verschwörungsteorie, die von einer p’litisch völlig einflusslosen minderheit vertreten wird.

Es gibt leute, die glauben, dass die erde eine scheibe ist. Na und?! Es gibt leute, die glauben, dass corona eine lüge ist. Na und?! Es gibt leute, die glauben, dass alles in den händen G’ttes liegt. Na und?! Ich habe in meinem weltbild auch die eine oder andere sehr fragwürdige idee, und ich glaube, das gilt für jeden menschen, nur, dass ich es manchmal halt noch selbst bemerke, wenn ich meine ideen vertrete und dabei in argumentative sackgassen komme. Wenn die menschlichkeit der menschen, die doch das volk formen, schon eine ganz große „gefahr für die volxherrschaft“ ist, dann können wir dieses fragile und aussichtslose demokratieexperiment wohl einfach abbrechen und wieder einen totalitären scheißstaat einführen, der die jeweiligen ideen seiner herrscher mit grober gewalt durch dafür besoldete schergen durchsetzt. Einige schäfchen haben ja inzwischen regelrecht wieder sehnsucht danach bekommen… 😦

Aber dass es staatlich besoldete mörder und schreibtischmörder gibt, die vor kein gericht gestellt werden, das ist ein problem. Darauf lautet die antwort nicht „na und?!“, sondern „au weia“! Da hat diese so genannte „demokratie“ und dieser so genannte „rechtsstaat“ nämlich längst zu existieren aufgehört. Und dass die gegenwärtige bummsregierung mit ihren durch nichts sachlich begründbaren schraubenlockerungen mitten in einer laufenden pandemie vorsätzlich und wissend den tod von zehntausenden menschen und schwere, langfristig anhaltende gesundheitliche schäden bei milljonen menschen in kauf nimmt, weil das besser für die wirtschaft ist — gehätschelt und gepämpert sei sie! — aber sich für diesen vorsätzlichen schreibtischmassenmord niemals vor einem gericht verantworten muss, das ist ein problem. Da hat diese so genannte „demokratie“ und dieser so genannte „rechtsstaat“ nämlich längst zu existieren aufgehört.

Lasst euch nicht und niemals von solchen instituzjonell und medial großgemachten schwätzperten ins gehirn ficken! Es geht denen nicht einen moment lang um den an- und vorgeblichen schutz der „demokratie“, sondern um propaganda für die interessen der gegenwärtig herrschenden klasse. Und verschwörungsteorien finden sie nur schlecht, wenn es sich dabei nicht um die gegenwärtigen verschwörungsteorien der herrschenden klasse handelt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.