Hej, wollt ihr geld mit eurem „geistigen eigentum“ verdienen?

Durch KI lässt sich die menschliche Stimme bereits klonen und verändern. Eine neue Software geht nun einen Schritt weiter und bietet Nutzern an, die eigene Stimme zu lizenzieren und zu verkaufen

Was kann dabei schon schiefgehen — außer vielleicht, dass „ihr“ auf einmal in eurem ganzen freundeskreis anruft, dass ihr gerade in paris hängt, von straßenräubern abgezogen wurdet und ohne geld und papier dasteht, kannstenichmal zweihundert øre über western unjon rüberschicken, kriegste auch näxste woche zurück, ich will nur hier wegkommen…

Die welt ist reif. Sie will gepflückt werden. 🍎

Und nun zu den wirtschaftsmeldungen

Teslas Börsenwert ist höher, als der von Daimler, BMW und Volkswagen zusammen

Natürlich ist der börsenwert kein besonders guter maßstab, sondern eine zahl, die durch einschätzung der akzjenhändler entsteht — und durchaus auch gewissen moden und verbreiteten fehlern unterliegt. Aber trotzdem: weia!

Hej, aber trotzdem wird die BRD-autoindustrie noch mal durch eine rostblech-kaufprämje gepämpert, während es in die BRD-zwangsschulen reinregnet und ungefähr eine milljon auch für ärmere menschen bezahlbare wohnungen fehlen. Und ihr kennt ja das gesetz vom fass ohne boden: da passt noch mehr geld rein, und in drei bis fünf jahren gibts die näxste rostblech-kaufprämje. Dann vielleicht wieder angeblich „für die umwelt“. Ich warte übrigens schon seit ein paar jahren darauf, dass mir die BRD sextausend øre dafür in die hand drückt, dass ich mir in einer autozentrierten gesellschaft kein rostblech zulege. Darf auch gern zweckgebunden sein, ich kriege das schon ausgegeben für fahrräder und wanderschuhe (und vielleicht mal eine bahncard 100, wenn die corona-scheiße wirklich gegessen ist, um mal ein bisschen urlaub zu machen — ach, es geht ja gar nicht um „die umwelt“, sondern nur darum, geld in eine organisiert kriminelle industrie zu pumpen).

Und nun zum spocht…

Bei armen notleidenden profifußballvereinen aus der bundesliga des scheiß-DFB soll man, wenn man sein geld für nicht gelieferte leistung zurückhaben möchte, auch noch eine begründung schreiben, einblicke in seine persönliche finanzjelle situazjon geben und nach möglichkeit sogar weitere dokumente anfügen, um das zu belegen, weil, müsst ihr verstehen, dass man geld dafür zurückkriegt, dass man die im voraus bezahlte ware nicht erhalten hat, das geht nur in härtefällen. Was für eine beschissene arschlochhafte unverschämtheit!

Es geht übrigens um eine tageskarte. Inhaber von dauerkarten kriegen gar nichts anderes als „gutscheine“ angeboten.

Ich singe dazu nur:
🎶 wenn du auf dem klo sitzt
und hast kein papier 🎶
🎶 dann nimm doch die fahne
von schalke 04! 🎶

Wer nichts weiter als eintritt fürs kopfkino anzubieten hat und gleichzeitig seinen trotz korrupzjon und entfremdung immer noch dummtreuen fänns so offen nach gutsherrenart ins gesicht scheißt, darf sich nicht wundern, wenn schließlich keiner mehr kommt. An die leeren stadien gewöhnen wir uns ja gerade ganz gut. Ein systematischer boykott scheint übrigens auch die einzige sprache zu sein, die von diesen ganzen nach scheiße stinkenden brüllballvereinen in ihrem streben nach immer mehr bereicherung noch verstanden wird…

via @hannoderbus@twitter.com und @benediktg5@twitter.com

Gute nachricht des tages

Die katholische Kirche in Deutschland hat im vergangenen Jahr offenbar so viele Kirchenaustritte hinnehmen müssen wie noch nie. „Wir wissen bereits, dass es im vorigen Jahr noch einmal einen erheblichen Anstieg gegeben hat“, sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, der Limburger Bischof Georg Bätzing

Immer nur zu, der beste tag für einen austritt aus der hl. röm.-kath. kinderfickersekte ist heute. Keine angst, Jesus war auch nicht katolisch… 😉

Erst, wenn denen das geld ausgeht, werden sie merken, dass es so nicht weitergeht. Denn das geld ist der gott der organisierten kristen, und sie haben keinen G’tt neben ihm.

Das war sicherlich nicht so schwierig…

Microsoft ersetzt Journalisten durch Künstliche Intelligenz

PResseerklärungen abschreiben und agenturmeldungen übernehmen, damit ein bisschen „content“ da ist, um die leute zum eigentlichen geschäft, zur reklame, zu locken, kann ja nicht so schwierig sein… :mrgreen:

Tja, scheißjornalist, bald kriegst du genau das hartz IV und genau die dschobbcenter-gängelung, um dich auf den billigarbeitsstrich zu drücken, die du selbst mit deiner feindselig-giftigen tintenklexerei herbeigeschrieben hast, du arsch, du feind, du nichts! Mir wäre es auch lieber gewesen, wenn dir ein gehirn gewaxen wäre und du etwas empatie entwickelt hättest, du fäkalmade, du durchfalltrinker, du unmensch!

Wer schreiben will, schreibt und nennt sich autor. Außer er ist ein arschloch, dann lässt er sich als mietfeder von milljardären fürs schreiben bezahlen und nennt sich jornalist.

Arschloch des tages

Weit draußen in lindwedel (am äußersten rand der regjon hannover zwischen adolfsglück, lust und brauner kamp gelegen, ganz knapp außerhalb — und nein, ich habe mir die anderen ortsnamen nicht ausgedacht) gibt es ein riesenarschloch, das hundeköder mit rattengift ausgelegt hat. Es würde mich nicht wundern, wenn dieses arschloch in einem größerem umkreis aktiv wäre. Also passt auf eure hunde auf, dass sie nichts fressen, was irgendwo rumliegt!

Fiepser von Polizei Hannover @Polizei_H: 🔴 Achtung, Giftköder! 🔴 -- Eine Hundebesitzerin aus #Lindwedel war gestern mit ihrem Hund im Bereich Neustadt/Am Sandhop unterwegs, als der Vierbeiner eine Art Mettbällchen fressen wollte, das offenbar mit Rattengift bestückt war. Hinweise bitte an -- ☎ 05032 9559-115

Nein, ich mag auch keine hunde. Aber solche empatielosen, asozjalen arschlöcher mag ich noch viel viel weniger. Soll er sein rattengift selbst fressen!