„Wissenschaftsjornalismus“ des tages

Das deutschsprachige fachmagazin für fähjknjuhs, häjhtspietsch und rufmordkampanjen, die nach scheiße stinkende scheißbildzeitung, übt sich auch weiterhin in „wissenschaftsjornalismus“ für den stammtisch und titelt extralustige schlachtzeilen:

Was Einstein an seiner teorie geändert hat
Und wie Bernd das brot die änderung bewertet

Oder so ähnlich

Oh, diese schadenfreude…

Ich habe keine belastbare kwelle, betrachtet es also bis auf weiteres nur als ein gerücht, aber mir wurde eben zugetuschelt, dass die VG media — die als verwertungsgemeinschaft der scheißpresseverleger für das BRD-leistungsschutzrecht ins leben gerufen wurde und das geld für links auf presseprodukte kassieren und an presseverleger¹ verteilen wollte — einen klageverzicht nach paragraf 306 ZPO im verfahren gegen guhgell erklärt hat.

Ganz bittere tränen kullern über die vielen freibiergesichter der arschlöcher, die jetzt auch noch trinkgeld vom wirt haben wollten! Ganz bittere tränen! Und wie teuer die ganze scheiße war, mit den ganzen vorgestreckten milljönchen für die VG media, die für sinnlose rechtskosten verbrannt wurden! Meine laune für heute ist trotz des trüben wetters gerettet. Zu schade, dass man aus schadenfreude keine energie gewinnen kann… 😉

Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, verleger, verrecke! Und stinkt und brennt zusammen mit euren scheißlobbyisten für alle ewigkeit!

Aber für kleine mitgestalter des internetzes im deutschsprachigen raum ist das noch lange keine entwarnung, denn der klageverzicht gegenüber einem großunternehmen mit kriegskasse und rechtsabteilung bedeutet ja noch keineswegs, dass nicht demnächst blogbetreiber für links und zitat abkassiert werden können. Er bedeutet nur, dass ein gerichtsurteil erstmal vermieden oder aufgeschoben wurde. Und was für scheißguhgell portokasse gewesen wäre, das sind für arsch blogger aus der BRD existenzbedrohende rechtskosten.

Von daher ist erst ruhe, wenn dieser rohrkrepierer von gesetzeswerk nebst seiner von Axel Fotz vorangetriebenen EU-ausweitung wieder weggemacht wird. Bis dahin gibts weiterhin platzhaltertafeln dort im deutschsprachigen web, wo einst lebendige webseits waren. Das sind eben die zustände, wie sie von der CSPDUAFDPGRÜNETC gewünscht werden…

¹Nein, nicht an die urheber, sondern an die verleger. Auch wenn in der propaganda immer vom schutz der urheber gesprochen wird.

Wissenschaft des tages

Überraschung! Diese nacktskänner — heute meist in neusprech als „körperskänner“ oder „sicherheitsskänner“ bezeichnet, damit nicht beim hören des wortes sofort klar wird, was sie machen — sind möglicherweise doch ein kleines bisschen gesundheitsschädlich, obwohl gar keine ionisierende strahlung verwendet wird:

Die Aktinfilamente waren verringert und am Zellrand waren verklumpte Aktinkomplexe zu beobachten

Aber hej, es bringt die zellen ja nicht um, also scheißegal!

Es ist interessant, dass Terahertzstrahlung auf die zellulären Proteine wirken kann, ohne die Zellen zu töten

Im krieg gegen den terror (der von den gleichen staaten finanziert wird, die ihn bekämpfen) muss man eben opfer bringen, selbst wenn am ende — natürlich rein statistisch betrachtet — mehr leute an den nebenwirkungen sinnloser antiterrormaßnahmen sterben als am damit angeblich bekämpften „terrorismus“.

Und der schaden für dieses grundrecht namens „menschenwürde“, wenn man technokratisch-maschinell wegen „wissenschon, die sicherheit“ ausgezogen wird, ist doch auch scheißegal. In einem staat, in dem das grundgesetz für die bundesrepublik deutschland gälte, wäre so eine entwürdigende scheiße jedenfalls verboten.

Schulen wieder aufmachen: ein voller erfolg!

Bereits seit Wochen können in Israel Kinder wieder zur Schule gehen. Doch seit der Öffnung der Schulklassen steigt die Zahl der Corona-Fälle wieder an

[Archivversjon]

Ich weiß jetzt nicht genau, wie das in israel ist, aber in der BRD müssen die schulpflichtigen kinder wieder in die antihygjenischen BRD-zwangsschulen gehen, sonst gibts hohe strafen für die eltern und irgendwann kinder, die vom jugendamt weggenommen und in irgendwelche kirchlichen kinderfolterheime verbracht werden. Für das kindswohl, wisst schon, für das kindswohl. 😦

Ich kann eltern, die ihre kinder gern haben, nur empfehlen, dass sie ihre kinder mit einem ärztlichen attest unter irgendeinem vorwand vorerst von der viel zu überhastet in der BRD wieder eingeführten scheißschulpflicht befreien lassen. Jeder arzt, der auch nur eine spur von empatie hat, wird das angesichts der gegenwärtigen situazjon mitmachen, und wenn der arzt keine empatie hat, dann muss man halt den arzt wexeln. Ist dann eh besser.

Scheißjornalismus des tages

Der burda-verlach — das sind die feinde, widerlinge und arschlöcher, die uns auch über addon-spam eine wanze in den webbrauser machen wollen — erfreut seine offenbar besonders dummen und leicht hirnzufickenden leifsteilorientierten und gesundheitsbewussten leser mit bergen ungekennzeichneter reklame als scheinbar redakzjonellen beitrag in „bunte gesundheit“ [archivversjon]. Oder um es mit Stefan Niggemeier zu sagen:

Die Zeitschrift ist gleichzeitig voller Werbung und fast frei von Anzeigen

Schade, dass dieses pressesterben so langsam geht… und dass es immer noch leute gibt, die so einen scheißdreck kaufen.

Frauenkwote des tages

Selbst unter den Grünen sind ihre Kompetenzen für den Posten umstritten – unterm Strich ist ein Senatorenamt für die Politikerin jedoch konsequent. Nicht nur, weil sie als Landeschefin einen gewissen Anspruch für sich geltend machen kann, sondern weil die Grünen mit ihrer Person auch die selbst auferlegte Frauenquote erfüllen

[Archivversjon]

Einmal ganz davon abgesehen, dass hier ein vortreffliches und satireerwürgendes antisexistisch sexistisches beispiel von „das 23. kromosomenpaar ist wichtiger als jede fachliche befähigung“ vorliegt, gratuliere ich der bildzeitungskonkurrenz namens „hamburger morgenpost“ für die auswahl des vermutlich hässlichsten p’litikerinnenfotos, das sie in ihrem archiv mal eben so finden konnten. Solche hirnfickenden „schnappschüsse“ würde ich ja gern regelmäßig in der berichterstattung über Angela Merkel, Ursula von der Leyen, Andreas Scheuer und Heiko Maas sehen… :mrgreen: