In hannover wird gemessert

Am frühen Freitagabend, 12.06.2020, ist es zu einer körperlichen Auseinandersetzung auf dem Andreas-Hermes Platz gekommen. Dabei wurde eine 43-jährige Frau mit Messerschnitten am Kopf verletzt

Das messer hat übrigens die veropferte frau aus der tasche gezogen… und sich abnehmen lassen. Wenn mir jemand oder jefrud mit einem messer käme und ich hätte nur die kleinste schangse, dann würde ich den idjoten oder die idjotin umbringen. Wer das nicht möchte, sollte halt nicht mit einer mordwaffe auf mich losgehen. Und auch nicht auf irgendjemanden anders.

Frauen, die sich unwohl und bedroht fühlen, empfehle ich eher ein fläschchen CS-gas (ursprünglich stand hier: pfefferspray, aber bitte mal in die kommentare schauen) als ein messer, das sie bei körperlicher schwäche und ungeübter handhabung schließlich doch abgenommen kriegen. Das spray in die fresse und gleich dazu ein knie in die hoden, und jedes arschloch ist erstmal würgend und luftschnappend mit sich selbst beschäftigt.