Neues vom verlag des fischblattes „die zeit“

Achtung! Vor dem klick speitüte bereit halten! 🤮

KATAPULT wird immer wieder kopiert. Neuer Höhepunkt: Autoren des Zeit-Verlages haben im Auftrag des Hoffmann und Campe Verlags ein gesamtes KATAPULT-Buch kopiert

Dieser nach scheiße stinkenden scheiß-zeit-verlag ist übrigens das gleiche geschmeiß, das wegen seines wertvollen „geistigen eigentums“ lobbyistisch rumgejammert hat und gerade erst den menschen die sprache über das so genannte „leistungsschutzrecht für presseverleger“ so weit enteignet hat, dass sogar scheißguhgell inzwischen schutzgeld dafür zahlt, dass sie den scheißpressewebseits leser zuschaufeln. Wartet mal ab, was da noch kommt in der bimbesrepublik abmahnistan!

Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, verleger, verrecke! Ihr seid nichts als maden, ekelhafte maden.

Vermehrt euch doch durch knospung!

Die ständige, von der gesamtheit der presse und glotze mal offen und mal unterschwellig durchgezogene sexistische beschimpfung aller männer als vergewaltiger und unterdrücker zeigt ihre ersten früchte: ein drittel der jungen männer in den USA hat gar keinen sex mehr. Vor zehn jahren war es nur ein fünftel. Und die zuchtwahl durch die frauen zeigt auch weiterhin vollen erfolg:

Männer mit niedrigerem einkommen oder teilzeit-beschäftigung […] haben häufiger als jemals zuvor keinen sex.

Tja, so ist das in einer welt, in der bei männern nur die scheckkarte als erotisch empfunden wird.

Aber hej, liebe frauen, so könnt ihr doch gleich viel besser als bauhelfer, industrietaucher oder dachdeckergehilfin arbeiten, wenn ihr nicht ständig abferkeln müsst, weil ihr nicht mehr ständig rumvögelt. Dafür habt ihr doch gekämpft: dass ihr endlich genau so ausgebeutet, verbraucht und weggeschmissen werden könnt wie die männer… ich wünsche euch viel spaß.

Oh, doch lieber „reich gefreit, nie bereut“? :mrgreen:

Und nun zum wetter

Wisst ihr noch, letztes jahr im schönen, heißen und sehr trockenen sommer? Diese rekordtemperatur von 42,6°C, die im emsland gemessen wurde? Und dann wie der speichelfluss des pawlowschen hundes die jornalistischen klima-alarmtöne, die darauf folgten? Einschließlich brennpunkt nach der tagesschau, wisst schon, weil es sommerwetter im sommer gab.

Stellt sich doch raus: diese messstazjon des deutschen wetterdienstes hat ein kleines problemchen und misst wegen ihrer lage generell immer recht hohe werte.

Handelt es sich hier bloß um eine Posse zwischen Wetter-Nerds? So einfach ist es nicht. Hitzerekorde können in Zeiten des Klimawandels gar nicht unpolitisch sein, vor allem wenn sie den alten Wert um mehr als zwei Grad übertreffen – was in der Wettergeschichte nur selten vorkommt. Mit Rekordwerten wird Klimapolitik betrieben, sie taugen als Menetekel einer um sich greifenden Klimakrise. Die Öffentlichkeit reagiert weniger auf langsam steigende Durchschnittswerte, sondern vor allem auf plötzlich auftretende Extremereignisse und -werte

Ich wünsche euch im staatlichen lyssenkoismus der BRD auch weiterhin viel spaß mit der zu propagandazwecken missbrauchten wissenschaft — und mit wissenschaftlern in staatlich angemästeten organisazjonen (und universitäten), die das gern mit sich machen lassen. Gruß auch an die fernsehmeteorologen im wohnungssteuerfinanzierten BRD-parteienstaatsfernsehen und an die tagesschau-redakzjon!

Kristentum des tages

EKD will künftig in geschlechtergerechter Sprache kommunizieren

So so, die ev.-luth. ausbeuter-, kinderfolter- und mordkirche, die gerade noch vor drei jahren den kristlich-religjös motivierten judenhasser Dr. Martin Luther abgefeiert hat, als ob niemals etwas gewesen wäre in deutschland und als ob sich „von den juden und ihren lügen“ aus dem jahr 1543 nicht wie ein „prequel“ von mein kampf und wie eine anleitung zur entrechtung und ermordung von juden gelesen hätte, ausgerechnet diese höllengeborene ev.-luth. scheißkirche will jetzt also „geschlechtergerechte sprache“ benutzen.

Wer da spontan einen unwiderstehlichen lachzwang spürt, aber das lachen doch nicht so richtig frei aus seinem mund kriegt, hat mehr hl. geist in sich als diese ganze seit viereinhalb jahrhunderten spirituell bankrotte scheißkirche!

Sowas lebt, und Jesus musste sterben!

(Der beste tag für einen kirchenaustritt ist übrigens heute.)

In hannover wird gemessert

Nach ersten Erkenntnissen hielt sich der 36-Jährige zwischen 20:00 Uhr und 20:30 Uhr am Emma-Frede-Weg auf, als zwei Männer auf ihn zukamen. Zunächst versuchten sie ihn in ein Gespräch zu verwickeln, was der 36-Jährige jedoch ablehnte. Daraufhin schlug einer der Angreifer dem Mann ins Gesicht, zudem wurde ein Messer gezückt. Mit vorgehaltener Waffe forderten sie von ihm Bargeld. Nachdem er der Aufforderung Folge geleistet hatte, flüchteten die Täter über die Fährmannsbrücke (Justus-Garten-Brücke)