Klaut des tages

Knapp ein Dreiviertel der Unternehmen waren im vergangenen Jahr von einem Sicherheitsvorfall im Zusammenhang mit einer Public Cloud betroffen […] In Europa liege der Schnitt etwas niedriger, was die Forscher auf die strengeren DSGVO-Vorgaben zurückführen – in Deutschland waren demnach rund 61 Prozent der Anwender von derartigen Vorfällen betroffen

Hui, fast zwei drittel kunden mit klaut-bezüglichen sicherheitsvorfällen ist ein „etwas niedrigerer“ wert. 😱

Wenn euch digital analfabetischen idjoten doch nur vorher jemand gewarnt hätte, dass die erhöhung der komplexität und die damit verbundene vergrößerung von angriffsflächen und schwer verständlichen seiteneffekten das genaue gegenteil von kompjutersicherheit ist! Aber nein, der werbelügner und sein stinkender bruder, der scheißjornalist, haben euch immer nur erzählt, dass das mit der klaut hipp, super, toll, ditschitäll und zukunft ist und haben euch jede menge probleme ins gehirn geflüstert, die von der klaut gelöst werden — selbst, wenn man sie gar nicht hat. Und ihr habt es geglaubt, denn der werbelügner und der scheißjornalist waren ja so adrett gekleidet… 🤯🤕

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß mit der klaut. Mögen unternehmen, die ihre kunden so verachten, dass sie deren daten auf irgendwelchen rechnern irgendwelcher dritter speichern, in absehbarer zeit keine kunden mehr haben! Pleitegeier, hol dir dein fresschen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.