Urteil des tages

Der europäische gerichtshof hat in einem urteil festgestellt, dass die massenhafte datenübermittlung über EU-bewohner an den folter-, kriegs- und überwachungsstaat USA nach europäischem datenschutzrecht schlicht illegal ist [archivversjon].

Die Übermittlung von personenbezogenen Daten, etwa über Facebook, entspreche nicht den Anforderungen des Unionsrechts, erklärte der EuGH in seinem Urteil. Mit Blick auf die Zugriffsmöglichkeiten der US-Behörden seien die Anforderungen an den Datenschutz nicht gewährleistet. Zudem sei der Rechtsschutz für Betroffene unzureichend.

Auch weiterhin viel spaß mit kwalitätsp’litikern, die euch und eure rechte völlig gedankenlos für ein paar köfferchen und ein paar schöne worte verhökern und dabei nicht einmal auf das recht achten! Warum sollten sie auch. Ihnen passiert doch nichts.

Mein glückwunsch an Max Schrems für das urteil! 😉

Fefe hat übrigens auch ein bisschen was geschrieben

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich kriegt wirklich alles raus. Jetzt hat er sogar schon rausgekriegt, dass vorgeschriebene frauenkwoten für die landeslisten der parteien gegen die freiheit und gleichheit der wahl verstoßen und damit verfassungsfeindlich sind. Was wären wir nur ohne prof. dr. Offensichtlich! Wir wären den grundgesetzfeinden der „verfassungstreuen“ parteien mit ihrem lyssenkoistischen feminismus völlig ausgeliefert. :mrgreen:

„Ich nutze ein VPN für meine privatsfäre“ des tages

Unter der Leitung des Datenschutzexperten Noam Rotem hat das Team von vpnMentor aktuell herausgefunden, dass bei einer Reihe kostenloser VPN-Apps deren Datenbanken auf dem Server vollständig offen und frei zugänglich für jedermann waren. Die von dem Leak betroffenen VPN-Dienste sind UFO-VPN, FAST-VPN, Free-VPN, Super-VPN, Flash-VPN, Secure-VPN und Rabbit-VPN […] personenbezogene Daten (PII) für über 20 Millionen VPN-Benutzer offen für jedermann einsehbar im Netz

Hui, 1,2 terabyte lecker daten… von klitschen, die in ihrer reklame versprochen haben, dass sie gar keine daten sammeln. Nur, um euch mal zu zeigen, was die reklame mit datenschutz so wert ist. 🚽

Auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den überall völlig konsekwenzenlos versprochenen schutz eurer persönlichen daten! Die liste wäxt und wäxt und wäxt.

Kleiner rückblick zur corona-äpp

Die so genannte corona-warn-äpp (erstellungskosten 20 megaøre für sex wochen arbeit, betriebskosten 1,5 megaøre monatlich, SAP und telekomiker freuen sich übers dumme staatsgeld) ist jetzt seit vier wochen im einsatz. Und ich habe vor vier wochen einfach in die laue luft hinein behauptet, dass diese äpp bei der seuchenbekämpfung nahezu nutzlos sein wird.

Na, hat hier jemand erfolgsmeldungen gelesen? :mrgreen:

Das waren die ersten 1,5 milljonen øre laufende kosten „für den betrieb“ der äpp. Ich würde ja auch preiswertere hoster als SAP und telekom kennen, aber ich bin ja auch nicht die BRD. Oder wird die äpp etwa mit dampfkraft betrieben, und ein paar arbeiter müssen immer kohle schaufeln? 😉

Ach ja, zum zwitscherchen nochmal…

Es ist schon auffällig, wie emsig gerade zwitscherchen-konten von leuten gelöscht wurden, die bei irgendwelchen cräcks oft wissen oder zutreffende ahnungen haben, was da abgegangen ist. Das zwitscherchen wird da doch nicht etwa ratzefummel durchzensieren, um seinen hl. börsenkurs vor dem freien fall zu bewahren? 🤔

Sorry für die verschwörungsteorie. Ob sie stimmt, zeigt sich ja in den näxsten tagen, wenn die informazjonen etwas verlangsamt und nicht in akzjenkursgefährdender zwitscherchen-hast durch das netz schwappen.

S/M des tages

Bildschirmfoto eines gefälschten fiepsers, in diesem fall angeblich vom zwitscherchen-support: I am giving back to my community due to Covid-19. All Bitcoin sent to my address below will be sent back doubled. If you send $1000, I will send back $2000. Unkenntlich gemachte wallet-ID. Only doing for the next 30 minutes. Enjoy.

Ist das nicht schön, dass man über S/M so mit den ganzen leuten verbunden ist?! Mit diesen ganzen promis?! Das ist doch geil, wenn geldsäcke wie Bill Gates, Elon Musk, Jeff Bezos und verarmte unternehmen wie äppel und uber auf einmal übers zwitscherchen fiepsend um milde bitcoin-spenden „wegen corona“ bitten, die dann hokus pokus internet von ihnen einfach verdoppelt werden (statt einfach selbst mal ein paar milljärdchen zu spenden, die diese ganzen aufgeblasenen säcke eh in ihrem ganzen leben nicht verprassen können). 🧚

Die geschichte mit der verdoppelten spende stimmt natürlich nicht, da hat nur jemand ganz viele zwitscherchen-konten auf einmal übernommen und macht einen betrug. Denn es dürfte sicher sein, dass alle oben genannten geldsäcke und abzockerisch-ausbeuterischen scheißunternehmen die zwei-faktor-autentifikazjon fürs zwitscherchen nutzen. Also können die passwörter nicht einfach abgephisht worden sein, sondern es wurde beim zwitscherchen richtig gecräckt. Oder anders gesagt: es gibt gerade ein massives sicherheitsproblemchen beim zwitscherchen, und vielleicht hat da ein ziemlich krimineller mitmensch sogar vollzugriff auf große teile des datenbestandes. Aber macht ja nichts, ihr habt ja alle nix zu verbergen, und ihr habt dem zwitscherchen ja auch alle eure telefonnummer gegeben, weil zwitscherchen dadurch sicherer wird, wie euch das zwitscherchen immer wieder erzählt hat. Ist doch schön, wenn mal wieder jemand anruft.

Einmal ganz davon abgesehen, dass scheißp’litiker ja auch ihren wahlkrampf beim zwitscherchen vorantragen:

Es handelt sich um einen groß angelegten Betrugsversuch. Wahrscheinlichstes Szenario ist derzeit eine Sicherheitslücke bei Twitter, die den Tätern Zugriff auf zahlreiche, vielleicht sogar alle Twitter-Konten gestattet. Daher kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Täter beliebigen Twitter-Konten weniger auffällige Tweets unterschieben. Nun ist besondere Vorsicht bei der Interpretation von Tweets geboten

Wenn euch doch nur vorher jemand vor der zentralisierung eurer kommunikazjon und zwischenmenschlichkeit über irgendwelche börsennotierten unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell gewarnt hätte! So schade, dass niemals vorher einer warnt! 😫

Twitter-Aktien haben im nachbörslichen Handel mehr als drei Prozent ihres Wertes eingebüßt

So wenig nur? 📉🤔

Nachtrag: bildschirmfoto hinzugefügt