Kennt ihr den schon?

Ein sechzehnjähriger junge, der in einer jugendstrafanstalt im bezirk los angeles festgehalten wurde, entwickelte vergrößerte brüste, nachdem ihm östrogen zur behandlung einer verhaltensstörung verschrieben wurde

Ich wünsche den bewohnern der USA auch weiterhin viel spaß in ihrem mutterland der freiheit, in dem „opposizjonelle verhaltensstörungen“ mit einer chemischen geschlechtsumwandlung „behandelt“ werden, bis die hupen gar mächtig anschwellen. Seid froh, dass bei euch nicht mehr lobotomiert wird, um menschen von homosexualität, asozjalität und kommunismus zu heilen! Und vergesst nicht, eure diversität zu feiern!

Wie im weiteren verlauf des artikels klar wird, gibt es nicht die geringste medizinische grundlage für diese „experimentelle behandlung“. Es handelt sich um eine „behandlung“ auf ideologischer grundlage, und zwar auf grundlage des lyssenkoismus des gegenwärtigen feminismus, der mit pseudowissenschaftlichen begründungen alles männliche austilgen will, um die ursache sämtlicher probleme zu beseitigen.

„Er ist wie ein anderer mensch. Er will nur in seinem zimmer sein, und er kommt den ganzen tag nicht mehr raus“, sagte der vater. „So war er früher nie.“

Ein weiterer großer sieg des pseudowissenschaftlich verkleideten sexismus! Fast so wirksam wie lobotomie! Östrogen gut! Testosteron schlecht! Diversität! Diversität! Hipp, hipp, hurra! 🤮

Bittere tränchen kullern über hl. wangen…

Wegen der Corona-Krise werden den Kirchen-Kassen dreistellige Millionenbeträge wegbrechen. Denn im Zuge der Kurzarbeit entfällt vielerorts auch die Kirchensteuer

[Archivversjon]

Hej, scheißkirchen, ihr spirituell bankrotten jesusverkäufer! Da seht ihr mal, wie das aussähe, wenn in der BRD das grunzgesetz für die BRD gelten würde und kirche und staat strikt getrennt wären und ihr euch — wie jeder andere verein — selbst drum kümmern müsstet, wie ihr euch finanziert. So eine BRD, in der das grunzgesetz für die BRD gilt, würdet ihr nicht wollen, nicht wahr, ihr verfassungsfeinde!

Übrigens: am montag, dem 20. juni, jährt sich zum 87. mal der tag, an dem der reichskanzler und fromme katolik Adolf Hitler das bis heute gültige reichskonkordat zum gesetz gemacht hat. Der dank der pfaffen war ihm dafür gewiss. Die seele ist billig.

Stirb, scheißkirche, stirb! Verrecke, scheißpfaffe, verrecke!