2 Antworten zu “„Black lives matter“ des tages

  1. Die Gründe für A. Hitlers jahrelange Partys mit Abschlachten, kennt heute keiner mehr. Geht man in die Schule fragt den Kindermüll, wird das sehr deutlich. So eine Einstellung ist heute typisch. Man hat nur einen Hohlkopf, kein Verstand, noch weniger Wissen, keine brauchbare Erfahrung, aber sich als Gott, verkleidet als Monster aufzuführen. Das Ergebnis kann sich auf der Welt sehen lassen.

    Journalisten, Frauen, Mädchen, Kinder Alte, vergewaltigt, gequält, gefoltert, die schließlich wie Kaninchen abgeknallt oder abgeschlachtet werden. Als wäre Zivilisation nur ein Wort in irgendeinen Buch. Übrigens diese Monster und Mörder haben wir jetzt auch hier. Der Bonus von Flüchtlingen, Ausländer, die weiter, unkontrolliert in unser Land strömen und alles kaputt machen, was richtige Menschen, mit Blut, Schweiß und grausamen Opfern aufgebaut haben. Und kein Schwein interessiert das noch, wem sie all das Gute, Moderne heute zu verdanken haben. Denn die Alten sind ja nur nutzlose Idioten, die bloß dämlich herumschwafeln. Eine selten dämliche Einstellung, die heute ja so hipp und modern ist.

    Als Kind der nächsten Generation würde ich mich erschießen, schon im Bauch der Mama mich mit der eigenen Nabelschnur selbst erdrosseln. Denn was wir heute hinterlassen, ist der Anfang der zu einem unerfreulichen Ende führt. Was ist Verantwortung, was ist Verstand, wie passt die Logik dazu? Niemand weiß das mehr. Man hat ja die Internet Weisheit mit Tastatur und Löffel gefressen und die Alten sind ja blöd.

    Denken ist eine Zier es geht auch ohne ihr. Wenn Heiden und Hirnis auf die Schnauze fallen, liegen sie am Boden und winseln erbärmlich zu einem Gott, wo echte Gläubige längst wissen, den Opa gibt es nicht. Wikipedia ist keine Hilfe, sondern die fachlich korrekte Darstellung einer unbrauchbaren Menschheit.

    Wenn nichts mehr geht und man Antworten auf Fragen haben will, sogar Hilfe, rennt man zu den Alten. Es gibt im Internet solche Seiten, wo nicht nur die Jugend beraten, unterstützt werden, von alten Idioten. Weisheit ist, statt die Alten im Stich zu lassen, sie gut zu pflegen und schön „warm zu halten“, denn es die letzte Hilfe, wenn sonst nichts mehr da ist und funktioniert. Kapiert hat das auch noch keiner. Dummheit und Heuchelei sind aber ganz schlechte Ratgeber.

    Als Augenmerk sollte man wissen, man sollte es fördern, das die Alten, die noch nicht kaputt gemacht wurden, Oneline sein können. Der Platz wo nicht nur Jugendliche, sich den letzten Rettungsanker zu holen hoffen (und meistens auch kriegen). Aber das kapieren all die Klugscheißer ja immer noch nicht. Als alter Trottel sag ich dazu: „Schön dann ist es euer Problem, was dabei raus kommt kennt man ja schon.“ Fachwissen ist toll, besonders wenn sie in wichtigen Lebenslagen zu nichts zu gebrauchen sind.

    Wie Programmiere ich ein Renten Programm, damit ich bekomme was mir zu steht, damit ich beim Arzt behandelt, nicht für dumm verkauft und gedemütigt werde usw usw usw. Mein Rentenleben ist Scheiße, eures ist gar nicht mehr zu definieren. Wer den Wind sät ..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.